Donnerstag, 31. Januar 2013

Socken 4/2013 und Januar-Ufo-Projekt

Hui, schon wieder ein Monat fast rum. Da ist es ja höchste Eisenbahn zumindest mal kurz zu meinem Ufo-Abbauvorhaben 2013 zu berichten. Kurz gesagt, der erste Monat wurde hier erfolgreich abgeschlossen. Die Patchdecke ist nun fertig, die fast 8 Meter lange applied Icord ist dran, die Fäden sind vernäht und demnächst wird es hierzu dann auch ein Bild zu sehen geben. Das werde ich aber erst verwirklichen können, wenn das Wetter wieder etwas besser ist, denn hier in der Wohnung kann ich die Riesendecke beim besten Willen nicht in Gänze ablichten. Aber ich kann schon vermelden dass sie mir in den kalten Tagen im Januar bereits gute Dienste geleistet hat. Sie ist wirklich schön warm und ich muss sagen, dass ich etwas skeptisch war, weil die Gutste doch einiges an Gewicht auf die Waage bringt. Es ist aber sehr angenehm, dass da nicht ein kleines Federgewicht über der Bettdecke liegt, sondern das Eigengewicht dafür sorgt, dass sie dort auch liegen bleibt wenn man sich - wie ich - in der Nacht tausendmal umdreht.

Für Februar darf ich mich nun damit befassen, was ich denn nur mit dem bereits im Juni 2009 begonnenen Bolero mache. Die smaragdgrüne Farbe der Secondo finde ich nach wie vor super aber wenn ich mal ganz tief in mich hineinhöre, dann sagt mir mein Innerstes, dass ich wohl niemals einen Lacebolero anziehen werde. Ihr merkt sicher schon, ich tendiere zum ribbeln. In diesem Fall bleibt aber die Frage was ich dann wohl stattdessen mit dem Garn anfangen werde. Buttercup von Heidi Kirmaier wäre da im Moment so mein Favorit. Sollte sich gut für dieses glatte Seidengarn eignen und könnte ich mir für Frühling und Sommer auch gut vorstellen, ausserdem bin ich sehr nah an der Maschenprobe dran. Oder habt Ihr eine andere Idee? Wenn ja, dann immer her damit.

Derweil dürft Ihr Euch mal wieder ein Paar Stino-Socken ansehen, die in der Gechenkekiste gelandet sind. Der vorletzte Rest von einem Rieeesenknäuel Sockenbaumwolle von Wolle Hartmuth. Für ein Paar wird der verbliebene Teil wohl noch reichen. Aber das stelle ich ein wenig zurück ich mag lieber Abwechslung auf den Nadeln.

Technische Daten:
Material: 84 gSockenbaumwolle von Wolle Hartmuth
Größe: 41/42
Muster: narda einfach Stino

Kommentare:

Marlies hat gesagt…

Hallo
Wowwwwwwwwwwwwww diese Socken sind einfach ein HIngucker . Für so schöne farben braucht es einfach kein Muster.
Glg marlies

Alexandra hat gesagt…

Super schöne Socken zeigst du uns da möchte man reinkriechen und sich wohl fühlen :-) .

LG Alexandra

Sonja`s Gestricksel hat gesagt…

Ein tolles Sockenpaar und auf die Decke bin ich sehr gespannt.Das Projekt mit dem evl.Ribbelgarn ist Top!
LG Sonja