Sonntag, 13. Januar 2013

Lang gehütet

Während ich hier wirklich fleissig Stück um Stück an der Umrandung meiner Patchdecke stricke und schon fast Halbzeit vermelden kann brauche ich für zwischendurch dann doch immer wieder eine Abwechslung. Um mir über die Feiertag etwas wirklich schönes zu gönnen und den Stash zu reduzieren (auch so ein Langzeitziel *hust*) habe ich aus den Tiefen meiner Wollekisten ein wirklich altes Schätzchen rausgezogen. Es handelt sich hierbei um einen Strang von Handgefärbt.com aus der noch recht alten Garde. Es gab da immer mal so Themenreihen und aus dem Thema Schottland durfte damals der Strang Darkmoor bei mir einziehen.

Ein Muster war schnell gefunden, obwohl ich etwas männertaugliches wollte und die Wahl fiel auf Jeck von Regina Satta. Ursprünglich durchaus für meine Füsse gedacht, hat Göga die Socken soo verliebt angeguggt, dass ich einfach nicht nein sagen konnte. Das Muster macht sich sehr dezent und die Musterung der Wolle ringelt und wildert ganz famos vor sich hin. Seit der Fertigstellung vor drei Tagen sind die Socken nun fast im Dauereinsatz. Ob ich die Begeisterung wohl mal für ein paar Waschmaschinenrunden unterbrechen kann?





Technische Daten:
Muster: Jeck von Regina Satta
Material: 78 g Sockenwolle von Handgefärbt.com Farbe Darkmoor aus der Schottlandserie
Größe: 39

Kommentare:

Pia und Marianne hat gesagt…

Die Färbung wirkt richtig dramatisch und der Jeck passt immer zu handgefärbter Wolle.
Einen guten Wochenstart
und Grüessli aus Grenchen

Steffi L. hat gesagt…

Die sind aber auch schön geworden, da kann ich es verstehen, wenn man die nicht mehr ausziehen mag ;)
LG Gewaechs