Donnerstag, 29. November 2012

Weitere Begeisterung

Weitere Begeisterung konnte ich die Tage bei Göga mit der Anfertigung eines neuen Tawashis erzielen. Der alte war doch schon sehr in die Jahre gekommen und ich nötigte ihn in unserem letzten gemeinsamen Urlaub, diesen vor Ort noch zu entsorgen. Seither jammerte er leise vor sich hin, wenn es auf Dienstreise ging ohne seinen geliebten Tamawashi. Natürlich konnte ich das so nicht stehen lassen und habe deshalb kurzentschlossen am Wochenende meine Baumwollreste rausgekramt und genadelt. Nach zwei Stunden war das Objekt der Begierde fertig und wanderte mit glänzenden Augen bereits ins Dienstreisegepäck dieser Woche. *kicher*






Im Rücken hat der Tamawashi noch eine reisetaugliche Schlaufe zum Aufhängen erhalten:





Ich denke da muss ich wohl nochmal ran und einen Wechsel-Tawashi stricken. Reste hätte ich jedenfalls noch genug da.

Technische Daten:
Muster: Tawashi Knot von Marte Fagervik
Material: 20 g Peaches & Creme solid in zwei Blautönen

Kommentare:

Lemmie hat gesagt…

Hallo Linda!
Mit einfachen Mittel dem Ehepartner eine Freude bereiten zu können, ist toll.
Lieben Gruß
Lemmie

Sheepy hat gesagt…

Musste doch wirklich erstmal googlen, was Tawashi sein soll, wieder mal eine echte Bildungslücke tz...
Toll geworden und was dazu gelernt.
LG SHeepy

StrickRatte hat gesagt…

Ich stehe auf den Schlauch und weiß nicht was ein Tawashi ist,kannst du mich aufklären?
LG Hannelore

PeJott hat gesagt…

da musste ich doch erst einmal g.....n, was das ist. sieht ziemlich kompliziert aus.
alles liebe, petra

Sonja`s Gestricksel hat gesagt…

Uiii...tolles Teilchen und mit wenig Aufwand konnest du deinem Mann eine grosse Freude machen,klasse!
LG Sonja