Sonntag, 31. Juli 2011

Zurückgemeldet

Zurück aus einem Kurzurlaub im Bayerischen Wald. Mit vielen Wanderungen und sehr wechselhaftem Wetter. Wir hatten aber zumindest soviel Glück mit dem Wetter, daß es sich als täglich gute Idee erwies möglichst früh zum Laufen zu starten, so daß uns selbst an den beiden nässesten Tagen der Regen erst beim Rückweg erwischte. Einmal hat es uns dabei zwar fast weggespült, aber wir sind ja nicht aus Zucker. ;-)

Bilder haben wir zwar nicht allzuviele mitgebracht, aber wenn irgendwer Interesse daran hat ein paar zu sehen, lade ich diese gerne hoch?!?!?

Zum Stricken kam ich nicht allzu viel, da paßt es ganz formidabel, daß ich noch vor unserer Abfahrt ein Paar Socken für den Basar fertig bekommen habe. Die kann ich heute zeigen und im Anschluß gleich von der Ufo-Liste kicken. :-)))

Socken 22/2011

Technische Daten:
Muster: einfach Stino
Material: 68 g Peterle Strumpf- und Sockenwolle Farbe 5370
Größe: 38/39

Und die geschrumpfte Ufo-Liste:

Knöpfe sind noch anzunähen:
- Vine Yoke Cardigan
- Baby Surprise Jäckchen

noch fertig zu stricken:
- Newsoft-Jacke (beide Vorderteile fertig,Rücken 25 cm)
- Maria (angeschlagen und ca. 30 Reihen - Rundpasse fertig)
- Marina Piccola (Bündchen der ersten Socke mehr noch nicht)
- Frost Jacke für Göga (die ersten fünf Zentimeter und ich weiß nicht ob es noch mehr werden)
- Frühlingsruf BW-Tunika (Vor- und Rückenteil bis knapp unter die Arme)
- Lace-Bolero (Rückenteil fertig, erstes Vorderteil in Arbeit)
- Filzmütze (nicht sehr weit)
- Spendensocken Tausendschön (angeschlagen aber noch unsicher wegen Muster)
- BW-Basarsocken Stino (erstes Bündchen)
- Basarsocken gelb/blau/rot (erste Socke fertig, zweite über der Ferse - der zweite kurz vor der Spitze)- FERTIG!!!
- Teststricksocken (erste Socke über der Ferse)

Tja und eigentlich müsste ich ja noch die vor kurzem ausgegrabenen Wollpapstsockenwoll-Socken auf die Ufo-Liste packen. Das spare ich mir jetzt, denn ich habe die Socken aufgezogen, da mir das Garn viel zu dünn war und ein Tuch angeschlagen. Hier bin ich bei rund 50 % und das wird als nächstes fertig gestellt. Basta!

Mittwoch, 20. Juli 2011

Nach der Ablöse ist vor der Ablöse

Nicht nur, daß eine der Ufo-Kategoien eliminiert wurde, auch die nächste Ablöse ist fertig. Denn auch bei den Ablösen muß ich mich grad ein wenig ranhalten, weil sich leider auf der Ufo-Liste noch ein paar Sachen befinden, die ich aus dem Credit-Stash gezogen und angestrickt habe. Welch ein Chaos hier. *mit den Augen roll* Da dieses Chaos aber nicht als Ausrede für Inkonsequenz dienen soll, beiss ich einfach mal die Zähne zusammen und arbeite eins nach dem anderen ab.

Abgelöst wurden aktuell drei Knäuel Sockenwolle à 100 g:

Photobucket

Von rechts nach links, liegen da ein Knäuel Trekking XXL, ein Flockenwollstrang in mitternachtsblau aus der Drachenhöhle und ein handgefärbter Strang von Wollpapst.

Den Wollpapst-Strang hatte ich auch schon angestrickt (und ebenfalls auf der Ufo-Liste unterschlagen *knirsch*) und hatte dafür Socken geplant, aber das Garn ist sowas von dünn, daß ich die Sockenidee wieder verwarf. Ich denke ich werde das Bündchen aufziehen und ein Tuch draus stricken. Mal guggen was es wird.

Maria befindet sich noch in der Ufo-Liste, leider so ein Credit-Stash-Projekt. Das möchte ich nun ändern und werde die 250 g Garn dafür als nächstes in die Ablöse fliessen lassen. Ziel damit: 500 g, Startkapital: 24 g.

An die Nadeln - fertig - los.

es geht weiter mit dem Ufo-Abbau

Wenn ich mir so überlege, daß dies unsere erste Urlaubswoche ist und dabei den Blick nach draussen schweifen lasse, dann könnten mir fast die Tränen kommen, aber es ist nun wirklich schon feucht genug. Also lassen wir das und wenden wir uns den "Notwendigkeiten" des Haushalts zu.

Wie versprochen, lasse ich mit diesem Eintrag die Kategorie "Fäden zu vernähen und noch zu spannen" auf nimmerwiedersehen verschwinden. Zwar habe ich gerade beim fotografieren festgestellt, daß hier noch dringendster Nacharbeitungsbedarf ist, weil die Kante leider nun zipfelt, aber das werde ich gleich noch erledigen damit das Teil vom Ufo-Stapel endlich verschwunden ist. Aus diesem Grund auch nur ein Mini-Foto, damit das Elend des spannens nicht so deutlich ans Tageslicht gezerrt wird. Die Stola selbst ist sehr schön geworden und nachdem ich diese merkwürdige Beule an der Seite des Originals einfach weggelassen habe auch symmetrisch, wie ich das gerne mag.

Photobucket

Technische Daten:
Muster: Secret of the Stole II aka Savannah
Material: 216 g Ayda Naz - ein Garn das ich nicht unbedingt empfehlen kann
Größe: prima um sich darin gut einzuwickeln

So siehts in der Ufo-Kiste also jetzt aus:

Fäden zu vernähen und zu spannen:
- Secret of the Stole II - erledigt


Knöpfe sind noch anzunähen:
- Vine Yoke Cardigan
- Baby Surprise Jäckchen

Und nicht zu vergessen die Ufos, die noch fertig zu stricken sind:
- Newsoft-Jacke (beide Vorderteile fertig - Rücken ca.10 cm - Rücken 25 cm)
- Maria (angeschlagen und ca. 30 Reihen *ächz*)
- Marina Piccola (Bündchen der ersten Socke mehr noch nicht)
- Frost Jacke für Göga (die ersten fünf Zentimeter und ich weiß nicht ob es noch mehr werden)
- Frühlingsruf BW-Tunika (Vor- und Rückenteil bis knapp unter die Arme)
- Lace-Bolero (Rückenteil fertig, erstes Vorderteil in Arbeit)
- Filzmütze (nicht sehr weit)
- Spendensocken Tausendschön (angeschlagen aber noch unsicher wegen Muster)
- BW-Basarsocken Stino (erstes Bündchen)
- Basarsocken gelb/blau/rot (erste Socke fertig, zweite über der Ferse - der zweite kurz vor der Spitze)
- Teststricksocken (erste Socke über der Ferse)

Und wenn es so weiter regnet, werden heute wohl auch noch ein Paar Socken fertig. Wenigstens etwas gutes hat so schlechtes Wetter.

Montag, 18. Juli 2011

Socken 21/2011

Ja, ja ich stricke weiterhin. Letzte Woche ging wegen Terminen, Terminen und Terminen so gut wie nix, aber am Wochenende habe ich mich wieder ein wenig dahinter geklemmt. Schließlich konnte man ja zumindest am Sonntag bei DEM Wetter kaum was anderes sinnvolles tun. Naja, okay Hausarbeit wäre noch gut gewesen, hab ich auch gemacht, aber sicher nicht den ganzen Tag wo kämen wir denn da hin?

Jedenfalls ist heute wieder ein Paar Socken fertig geworden. Ob diese in die Basarkiste oder zu den Obdachlosen oder sonstwohin wandern, lasse ich mal offen. Verstrickt habe ich eines der - leider noch - vielen Designersockengarne in meinem Vorrat. Dafür zur Aufheiterung der Strickerin *zwinker* mal wieder mit Muster, damit ich nicht beim Stricken einschlafe. Das Muster ist sehr nett und ausgesprochen eingängig, so daß man die Strickerei auch gut für unterwegs mitnehmen kann.

Socken 21/2011

Technische Daten:
Muster: Spiegelsok von Lies
Material: 94 g Designergarn
Größe: 41/42

Der aktuelle Ufo-Stand:

Fäden zu vernähen und zu spannen:
- Secret of the Stole II

Knöpfe sind noch anzunähen:
- Vine Yoke Cardigan
- Baby Surprise Jäckchen

Und nicht zu vergessen die Ufos, die noch fertig zu stricken sind:
- Newsoft-Jacke (beide Vorderteile fertig - Rücken ca.10 cm)
- Maria (angeschlagen und ca. 30 Reihen *ächz*)
- Marina Piccola (Bündchen der ersten Socke mehr noch nicht)
- Frost Jacke für Göga (die ersten fünf Zentimeter und ich weiß nicht ob es noch mehr werden)
- Frühlingsruf BW-Tunika (Vor- und Rückenteil bis knapp unter die Arme)
- Lace-Bolero (Rückenteil fertig, erstes Vorderteil in Arbeit)
- Filzmütze (nicht sehr weit)
- Spendensocken Tausendschön (angeschlagen aber noch unsicher wegen Muster)
- BW-Basarsocken Stino (erstes Bündchen)
- Basarsocken gelb/blau/rot (erste Socke fertig, zweite über der Ferse)
- Teststricksocken (erste Socke über der Ferse)

Uuuups und aus der Ufo-Liste verschwindet nicht mal was, weil ich die Socken vergessen hatte dort aufzulisten. Peinlich! Übermorgen werde ich aber die Kategorie "zu spannen und Fäden zu vernähen" eliminieren. Es ist soweit fertig und es fehlen nur noch die Bilder. Jawolll!

Sonntag, 10. Juli 2011

Heute im Doppelpack

Was nützen die guten Vorsätze wenn man einfach zu nix mehr kommt? Vielleicht noch dazu, ein paar Reihen zu stricken, aber sicher nicht mehr zum Fotografieren und bloggen. So ganz mag ich von den Vorsätzen aber auch nicht abweichen und deshalb gibts heute unüblicherweise einen Doppelpack.

Zum einen ist ein Paar Socken fertig geworden.

Photobucket

In Größe 39 und mit diesem schönen Muster von Regina Satta, werden diese Socken wohl in meine eigene Sockenschublade einziehen. Wobei wenn ich es recht bedenke, wenn jemand einen guten Grund nennen kann, warum die Socken an anderen Füssen besser aufgehoben wären, könnte ich mich vielleicht davon trennen. ;-) Bin gespannt.....

Photobucket

Technische Daten:
Muster: Morgaine von Regina Satta
Material: 80 g Wollpapst Unikatesockenwolle
Größe: 39/40

Weniger diskutierfreudig bin ich aber, wenn es um die Weitergabe meines neuesten Hitchhiker ginge. Das Garn in fröhlichem Grün hatte ich extra dazu ausgesucht um im nächsten Winter meinen dunkelgrauen Mantel ein wenig farbfröhlicher zu gestalten und deshalb bleibt dieser unumstösslich bei mir. *breitgrins*

Photobucket

Technische Daten:
Muster: Hitchhiker von Martina Behm
Material: 94 g Jawoll Magic
Größe: eindeutig wie geschaffen für meinen Hals

Der aktuelle Ufo-Stand schrumpft damit auch um zwei Ufos. Wie schööööön....

Fäden zu vernähen und zu spannen:
- Secret of the Stole II

Knöpfe sind noch anzunähen:
- Vine Yoke Cardigan
- Baby Surprise Jäckchen

Und nicht zu vergessen die Ufos, die noch fertig zu stricken sind:
- Newsoft-Jacke (beide Vorderteile fertig)
- Maria (angeschlagen und ca. 30 Reihen *ächz*)
- Mogaine Socken -fertig
- Marina Piccola (Bündchen der ersten Socke mehr noch nicht)
- Frost Jacke für Göga (die ersten fünf Zentimeter und ich weiß nicht ob es noch mehr werden)
- Frühlingsruf BW-Tunika (Vor- und Rückenteil bis knapp unter die Arme)
- Lace-Bolero (Rückenteil fertig, erstes Vorderteil in Arbeit)
- Filzmütze (nicht sehr weit)
- Spendensocken Tausendschön (angeschlagen aber noch unsicher wegen Muster)
- Hitchhiker - erledigt
- BW-Basarsocken Stino (erstes Bündchen)
- Basarsocken gelb/blau/rot (erste Socke über der Ferse)
- Teststricksocken (erste Socke über der Ferse)

Die weitere Schrumpfung der Liste ist ebenfalls schon eingeläutet. Heute habe ich auch gleich noch die Secret of the stole gebadet und gespannt. Hier stinkt es wie in einem Hinteranatolischen Ziegenstall - aber dazu demnächst mehr, wenn das Tuch trocken und aufnahmebereit für die Kamera ist.

Sonntag, 3. Juli 2011

Two-for-One-Aktion

Die Strickstatistik platzt im Juni aus allen Nähten, eine Ablöse jagt die andere und die nächste kann ich auch gleich abhaken.

500 g kunterbunte Sockenwolle habe ich von Frau Wollsocke gespendet bekommen. Als ich das Paket geöffnet habe, wäre ich bald hintüber gefallen. Ich hab mich sooooooo gefreut und freu mich immer noch wenn ich einen Blick auf die Wolle werfe. Aber nur freuen war ja gar nicht der Sinn der Sache, sie sollte ja für den Basar verstrickt werden, deshalb hab ich die nun schnell abgelöst, damit sie demnächst endlich auf die Nadeln wandern kann. *freu* An dieser Stelle nochmal ein ganz besonders dickes Dankeschön an Annette!!!!

Photobucket

Toll oder?

Als nächstes nehme ich mir mal wieder 300 g Sockenwolle aus meinem ureigensten Credit-Stash zur Ablöse vor, damit ich die Wolle verstricken und einen Karton abbauen kann. ;-) Ziel damit: 600 g Material muß verarbeitet, verschenkt oder was auch immer werden. 140 g kann ich mir schon als Übertrag aus der letzten Ablöse anrechnen.

Wenn nicht jetzt wann dann...

Auch wenn ich im letzten Post etwas von später heute geschrieben habe, dachte ich mir, ich mach das lieber gleich. Bilder von der Jacke hatten wir letzte Woche noch bei Sonnenschein gemacht und dann kann ich das ja nun wirklich auch endlich einstellen. Zumal damit auch gleich eine ganze Ufo-Kategorie verschwindet. :-))

Bereits im letzten Jahr habe ich diese Jacke fertig gestrickt und kam nie zum Zeigen. Eines hat mir das Jahr das zwischenzeitlich vergangen ist, aber auch gezeigt, tragen werde ich diese Jacke niemals. Sie gefällt mir zwar gut und die Häkelkante finde ich auch sehr schön, aber es passt nicht zu mir und immer wenn ich die Jacke anzog, habe ich sie gleich wieder ausgezogen. Zeit, daß dieses Teil den Haushalt ganz verlässt. Da ich derzeit gerade generell beim Ausmisten bin, paßt das gerade zu meinem persönlichen Trend. *lach*

Nachgestrickt habe ich ein Muster von Drops "Cardigan in Muskat and Glitter" und fand es sehr passend für dieses Glitzerdesignergarn, das schon so lange in meinen Kisten lag. Stricken liess sich das Muster wunderbar nur das häkeln mit den vielen Einzelfäden war eine Qual. Selber schuld, das nächste Mal beachte ich das bei der Garnwahl.

Photobucket

Photobucket

Photobucket

Technische Daten:
Größe: 38/40
Material: 488 g Designergarn
Muster: Cardigan in Muskat and Glitter von Drops

Aktuelle Meldung zum Ufo-Stand:

Noch nicht gezeigt, sonst aber soweit fertig:
- Sommerglitzerjäcken - erledigt


Fäden zu vernähen und zu spannen:
- Secret of the Stole II

Knöpfe sind noch anzunähen:
- Vine Yoke Cardigan
- Baby Surprise Jäckchen

Und nicht zu vergessen die Ufos, die noch fertig zu stricken sind:
- Newsoft-Jacke (1 Vorderteil fertig, zweites Vorderteil ein Drittel fertig - beide Vorderteile fertig)
- Maria (angeschlagen und ca. 30 Reihen *ächz*)
- Mogaine Socken (erste Socke fertig, zweite angeschlagen - zweite Socke an der Ferse)
- Marina Piccola (Bündchen der ersten Socke mehr noch nicht)
- Frost Jacke für Göga (die ersten fünf Zentimeter und ich weiß nicht ob es noch mehr werden)
- Frühlingsruf BW-Tunika (Vor- und Rückenteil bis knapp unter die Arme)
- Lace-Bolero (Rückenteil fertig, erstes Vorderteil in Arbeit)
- Filzmütze (nicht sehr weit)
- Spendensocken Tausendschön (angeschlagen aber noch unsicher wegen Muster)
- Hitchhiker ca. 15 % - 50 %
- BW-Basarsocken Stino (erstes Bündchen)
- Basarsocken gelb/blau/rot (erste Socke über der Ferse)
- Teststricksocken (erste Socke über der Ferse)- neu

Juni-Statistik

Puhhhh, soviel zum guten Vorsatz wenigstens jeden zweiten oder dritten Tag einen Ufo-Abbau vermelden zu können. In der Realität bin ich die Woche von Termin zu Termin gehoppelt und danach total fertig in die Federn gefallen. Aber heute wird es noch einen Abbau geben und ich bin guten Mutes, daß der Abbau - wenn auch langsamer - weiter voranschreiten wird.

Bis dahin aber erst mal zur Monatsstatistik:

Sockenwolle:
1 Paar Socken Gr. 30/31 42 g
1 Paar Socken Gr. 36/37 62 g
1 Paar Socken Gr. 39 84 g
1 Paar Socken Gr. 43/44 84 g

2 Frühchendecken 150 g
6 Frühchensets und drei Mützchen 190 g

Sockenwollverbrauch: 612 g

Mermaid 360 g
2 Aspen Neck Cowls 452 g
Scarf Cowl 88 g
Helter Skelter Cowl 96 g
Green Cinnamon 260 g
Ice Queen 38 g

Verbrauch andere Wolle: 1.294 g

Gesamtverbrauch: 1.906 g

Gut, ist natürlich nicht alles im Juni verstrickt worden und verfälscht im Prinzip die Statistik, dafür fehlen die Teile in den Vormonaten. Ich denke ich kann mit der "Verschiebung" gut leben. :-))