Sonntag, 6. November 2011

Filzmütze

Und da wäre schon das erste Objekt. Aus der zuletzt ausgelösten Wolle gestrickt sah das Ganze so aus:

Photobucket

Nach ein paar Runden in der Waschmaschine dann so:

Photobucket

Auch wenn es nicht so gut zu erkennen ist, die Mütze ist genau nach Wunsch geschrumpft und passt nun perfekt auf meinen Kopf. Das Garn Studio von Lang ist wesentlich dünner als normale Filzwolle und hat nun einen angenehmen Griff ohne zu bollern. Länger war ich mit der Wahl des Knopfes beschäftigt. Da wollte mich so gar nix überzeugen bis ich auf dieses keltisch anmutende Ornament stiess. Jetzt bleibt nur noch die Frage, wie ich das annähe, denn eine Öse an der Rückseite fehlt, das heißt ich muß das Ornament so befestigen. Mit einem schwarzen Faden? Oder doch lieber nochmal losziehen und einen silbrigen besorgen? Was meint Ihr denn dazu?

Technische Daten:
Material: 64 g Studio von Lang
Muster: Mütze aus der Fatto a Mano 179
Größe: keine Ahnung, passend für meinen Kopf jedenfalls

Und das ist dann wieder ein Teil weniger auf meiner Alt-WIP-Liste:

Knöpfe sind noch anzunähen:
- Vine Yoke Cardigan
- Baby Surprise Jäckchen

noch fertig zu stricken:
- Newsoft-Jacke (fast fertig)
- Maria (angeschlagen und ca. 30 Reihen - Rundpasse fertig)
- Marina Piccola (Bündchen der ersten Socke mehr noch nicht)
- Frost Jacke für Göga (die ersten fünf Zentimeter und ich weiß nicht ob es noch mehr werden)
- Frühlingsruf BW-Tunika (Vor- und Rückenteil bis knapp unter die Arme)
- Lace-Bolero (Rückenteil fertig, erstes Vorderteil in Arbeit)
- Filzmütze FERTIG

Kommentare:

nima hat gesagt…

Oh die Filzmütze wäre genau nach meinem Geschmack ♥ Hmmm ich würd den Knopf eher mit schwarz annähen - auch wenn silber sicher auch passen würde ;-)

Liebe Grüße nima

Lydias strick- und malseite hat gesagt…

Absolut chic ist die Mütze geworden,sieht richtig klasse aus.
Ich würd wahrscheinlich auch mit schwarz annähen?!

LG Lydia