Sonntag, 1. Mai 2011

klassisch Klassisch?

Mein Elan heute bezüglich vernähen von Fäden an Stricksachen hat zugegebener Massen stark gelitten. Nicht weil ich mich schon wieder einer Aufgabe entziehen wollte, sondern weil ich meinen Elan heute dafür nahezu aufgebraucht habe, einige Näharbeiten die hier schon gefühlte hundert Jahre unerledigt rumliegen endlich mal fertig zu machen. Drei Oberhemden mit abgestossenen Manschetten sollten zu Kurzarmhemden werden *stöhn* eine aufgegangene T-Shirtnaht nachgenäht (zu popelig um extra dafür die Nähmschine rauszuholen) und eine Jeansnaht nachgenäht und "verschönert" werden. Die Hemden haben mich sogar nicht beflügelt, bei der Jeans habe ich mich erstmal gar nicht rangetraut. Na, heute hab ich es endlich angepackt, weil es mir auf die Nerven ging immer daran zu denken, daß es doch mal endlich erledigt werden sollte. Ein Hemd ist an den Ärmeln gekürzt und erntete mein Wohlgefallen, das Zweite ist leider etwas gepfuscht, da wäre es besser gewesen die ganze Ärmelnaht aufzumachen um genügend Stoff für den Umschlag zu haben (sieht jetzt nicht so gut aus *grrr*) für das dritte Hemd fehlte mir leider *hüstel* der passende Nähfaden, den muß ich erst kaufen, aber dafür ist T-Shirt und Jeans mit Bravour erledigt und ich bin stolz wenigstens vier von fünf lange geschobenen Dingen erledigt zu haben.

Okay, danach hat der Elan aber wirklich nur fürs Vernähen von einem Paar Socken gereicht, aber besser als nix, oder?

Im letzten Winter begehrte Göga ein paar warme Socken mit den Worten "Bitte ganz klassisch zu meinem dunkelblauen Anzug passend." Was er damit meinte war natürlich: "langweilige dunkle Farbe mit KEINEM Muster" bzw. Strafsocken der Sorte "gähn". Nicht mit mir *he he* klar mit der Farbe kam ich nicht aus, denn zum dunkelblauen Anzug passt nunmal fraglos dunkelblaue Wolle, aber es gibt auch Muster die durchaus unter die Kategorie "klassisch" fallen. oooooopsssss! Nach der ersten Schrecksekunde als ich ihm die neuen Klassiker unter die Nase hielt, ging dann langsam ein Grinsen über sein Gesicht und die Socken fanden Gnade. ;-)

Socken 12/2011

Und damit Ihr auch wisst wie das Muster aussieht:

Socken 12/2011 Argyle

Mir gefällt es super gut und die kleinen Treppchen zwischen den Nadeln werden nach dem ersten Waschen verschwunden sein. Hätte ich die Wäsche abgewartet, wäre heute nix zu sehen gewesen. Ein wenig schade finde ich, daß bei Ravelry zu dem Muster kaum Socken eingestellt sind, das hat das Muster nicht verdient!

Technische Daten:
Material: 80 g Sockenwolle Flotte Socke Farbe 904
Muster: Almost Argyle von Susan Lawrence
Größe: 39

Kommentare:

Perlentick@koeln.de hat gesagt…

Also, ich finde sie genial, da ich eigentlich auch nur schwarze Socken trage. Habe mir Wolle in besagter Farbe geordert - kann mich aber nicht aufraffen, einfach nur black zu verstricken - aber mit einem schönen abwechslungsreichen Muster ... tja, das wäre was!!! LG Ruth

nima hat gesagt…

Zuerst mal Gratulation zu den lange aufgeschobenen und nun erledigten Aufgaben - ich kann dich da gut verstehen ;)
Die Mustersocken sind super schön geworden - und wie ich finde doch klassisch!

Liebe Grüße nima

tinassoeckchen hat gesagt…

oh manno, Strafarbeiten bei dir, na, aber nun ist es erledigt, das Gefühl danach ist doch auch nicht zu verachten und die Socken sehen total schön aus, sehr edel...da kann der Gatte aber stolz sein...

liebe Grüße
Tina

Alexandra hat gesagt…

Zwei wunderbare Socken die schwarzen sehen so schön aus, das Muster finde ich auch klasse, das macht was her.

LG Alexandra