Dienstag, 5. April 2011

Was ist mit den guten Vorsätzen?

Gute Frage, gell? Einer meiner guten Vorsätze für das neue Jahr war, endlich auch mal die im letzten Jahr fertig gestellten Sachen zu bloggen und in die Statistik einfliessen zu lassen. Ich finde April ist eine gute Zeit mit der Umsetzung dieses Vorsatzes zu beginnen und starte deshalb gleich mal JETZT!

Norah Gaughan hat mich immer schon fasziniert und als ich die Jacke/Bolero Linear gesehen habe, wußte ich, der muß einfach auf die Stricknadeln. Ein allzu buntes Garn wäre für das Projekt vermutlich nicht so der Hit gewesen und so fischte ich ein schon länger abgelagertes Designer-Garn aus den Vorratskisten das mit den hellen und mitteldunklen Blautönen auch nicht so sehr langweilig im Verlauf wirkt. Die Blenden haben meine Geduld arg strapaziert, denn durch das reihenweise abheben von Maschen strickt man im Grunde doppelt soviele Reihen bis man fertig ist. Allerdings finde ich die Optik der Blende dadurch auch sehr gelungen. AAAAAber, selten daß mal ein Strickstück ohne "aber" daherkommt......das gute Stück hängt nun seit einem Jahr in meinem Schrank und ich habe es nicht einmal angezogen. So sehr es mir gefällt, ich kann an mir einfach keine "bauchfrei" Teile sehen. Klar, man zieht was drunter aber ich kann mich an den Anblick nicht gewöhnen. *seufz* Nun, so werde ich das gute Stück trotz allem hin und her aus meinem Haushalt ausziehen lassen, auch wenn es mir noch so gut gefällt.

Sollte jemand Interesse daran haben, der melde sich bitte bei mir, wir werden uns ganz sicher einig, ansonsten werde ich es auf den Basar geben oder in die RAK Gruppe von Ravelry. Zur Größe kann ich sagen, es paßt für Größe 38 - 40 und man trägt es entweder offen oder bräuchte eine Jackennadel zum Schliessen, bzw. näht noch eine Schliesse an. Ebenso interessant sind vielleicht auch noch ein paar Worte zum Material: ich habe mir aus dem Garn (der Vorrat war größer *hüstel*) bereits einen Pullover gestrickt, den ich sehr gerne trage. Es kratzt nicht, obwohl es(oder gerade deshalb?)überwiegend aus Merino besteht und läßt sich ganz wunderbar unkompliziert in der Waschmaschine waschen. Mein Pullover hat dort schon viele Runden hinter sich gebracht und sieht noch aus, wie am ersten Tag. Es würde mich sehr freuen, wenn die Jacke ein liebevolles Zuhause finden würde.

Bilder gibts natürlich auch:

Photobucket

Und provisorisch mit einer Stricknadel geschlossen:

Photobucket

Technische Daten:
Material: 422 g Designeryarn
Muster: Linear von Norah Gaughan
Größe: 38 - 40

Kommentare:

Sonja`s Gestricksel hat gesagt…

Wunderschönes Teil,da wird sich bestimmt Jemand finden!
Lg Sonja

Britta hat gesagt…

Eine wunderschöne Jacke. Da gibts bestimmt Interessenten.

LG Britta

Petra hat gesagt…

Na, dabei hast du ja nun wirklich die Figur bauchfrei zu gehen!
Da findet sich aber bestimmt ein Abnehmer, denn schön ist die JAcke mit Sicherheit.

LG
Petra

Elfenwolle hat gesagt…

uii..die sieht wirklich sehr schön aus, schade das du sie nicht trägst, steckt ja doch eine Menge Arbeit drin....aber für irgendwen wirst du sie gestrickt haben...und gute Vorsätze, hatte ich keine...lach...

liebe Grüße
Tina

Lydias strick- und malseite hat gesagt…

Die Jacke sowie die Farbe sind wunderschön.
Ich denke auch das du bestimmt jemanden findest für die Jacke :-)

LG Lydia

s´hexerl hat gesagt…

Mal ganz abgesehen davon, dass mir die Jacke nicht passen würde, finde ich das Teilchen total schön :-)

Aber... über dem schönen Teilchen haste völlig vergessen, die Statistik sprechen zu lassen *gg*

oder haste das im letzten Jahr schon getan und die Jacke nur noch nicht gezeigt? *grübel*

gdvlkg,

Nadja

Lemmie hat gesagt…

Hallo Linda!
Das ist ja sehr schön geworden. Aber wenn Du Dich darin nicht wohl fühlst, ist es sinnlos, die Jacke im Schrank liegen zu lassen.
Lieben Gruß
Lemmie