Montag, 3. Januar 2011

Abenteuerlich

Meine Wattebällchen bin ich bis heute nicht losgeworden und überhaupt finde ich es wirklich abenteuerlich hier. Normalerweise kenne ich solche Grippeanflüge eigentlich eher so, daß es sich einen Tag nett ankündigt, ich mich 24 - 36 Stunden ins Bett lege und kaum mehr ansprechbar bin und dann aufstehe und von Tag zu Tag beobachte, wie es bergauf geht. Jetzt kann ich nicht sagen, daß ich es toll finde krank zu sein, aber so ein geschilderter Verlauf liegt mir grundsätzlich mehr, als das Gezipfle das im Moment grad statt findet.

Silvester war mir schon klar, daß da was im Anmarsch ist, aber die übliche Schlaf- und Ignorier-Kür hat diesmal nicht gefruchtet. Ich kann nämlich nicht länger als 4 Stunden liegen und dann tut mir alles so weh, daß ich nicht mehr weiß wie ich mich noch betten soll. Ergo stehe ich auf, damit dann für Abwechslung gesorgt ist, ist mir mal so kalt, daß ich am liebesten den Wintermantel anziehen würde und eine Viertelstunde später läuft mir auch ohne Mantel so die Suppe runter, daß ich mich glatt nackt auf den Balkon setzen könnte. Verbeiß ich mir natürlich beides. In den Wärmempfindungsübergangsphasen macht dann abwechselnd meine Nase zu oder mich schüttelt ein grässlicher Husten. Ja, ja ich hör ja schon auf mit meiner Schilderung, da wird man ja sonst beim mitlesen krank. *lach*

Einen Vorteil hat das Ganze aber.....da ich diese Woche offiziell Urlaub habe, wäre ich normalerweise eher unterwegs gewesen, so sitzte ich doch zu Hause und kann mich um meine Ufos kümmern. Da werden die Urlaubstage doch gleich viel produktiver genutzt, nicht wahr?

Kommentare:

Lemmie hat gesagt…

Liebe Linda!
Du arme Leidensgenossin. Mich hats auch vor einer Woche erwischt. Ich kann Dir also sehr gut nahfühlen, wie es Dir geht.
Vielleicht gehe ich heute zum Arzt, wenn die Praxis offen hat. Es nervt, wenn die Erkältung so lang dauert.
Alles Gute für Dich
Lemmie

KaTe hat gesagt…

Oh oh...
Bei mir hat das Ignorieren und in Tee ertränken gestern gut geklappt.

Ich wünsche GUTE BESSERUNG!
Und viel Spaß mit den "UFO"´s die ja dann bald keine mehr sind :)

LG KaTe

Silvia hat gesagt…

Na dann wünsch ich dir mal ganz fix GUTE BESSERUNG ...aber einen Vorteil hat es : es kann nur besser werden. Trink dir ne schöne heiße Zitrone, kuschel dich aufs Sofa und laß mal 5 grade sein..... lg Silvia

Gnubbel hat gesagt…

Gute Besserung wünsche ich dir natürlich auch!
Schade allerdings wenn dafür der Urlaub draufgeht :o(

Liebe Grüße
Gnubbel

Carmen hat gesagt…

Hallo Linda,
Du hast einen sehr interessanten Blog, habe lange darin gelesen.
Dir gute Besserung und viele kreative Ideen im neuen Jahr.
Viele Grüße
Carmen

nima hat gesagt…

Also ich hätte dir ja einen netteren Urlaub gewünscht - aber ich bin froh, dass du es trotzdem positiv sehen kannst!

Gute Besserung!
Liebe Grüße nima

tinassoeckchen hat gesagt…

gute Besserung liebe Linda....

Grüßli
Tina

Ruthy hat gesagt…

Gute Besserung. Das, was Du da schilderst, hatte ich vor ca. 5 Jahren das letze Mal. War ne richtig fiese Grippe, die 3 Wochen dauerte. Ich sollte damals lt. Doc 3x am Tag einen Mix aus 20 Tropfen Novalgin, einem Liter Wasser und einer ACC 600 schlucken, hab aber nur 2x geschafft.
Schon Dich und erhol Dich gut.
Liebe Grüße, Ruthy