Dienstag, 14. September 2010

Es ist zum aus der Haut fahren....

Seit gestern machte sich bei uns ein wenig Entspannung breit, da sich in der Krankengeschichte eeeeendlich positive Fortschritte gezeigt hatten. Der Patient war für die Umstände wirklich munter und fidel und es wurde bereits über so Themen wie Reha und Co. gesprochen. Erstaunlich, denn vor einer Woche stand es noch Spitz auf Knopf.

So viel Entspannung scheint aber nicht gut zu sein, denn heute kamen wir ins Krankenzimmer und fanden dieses leer vor. Nun schockt mich ja mal nicht so schnell etwas, aber der Anblick hat mich deutlich nach Luft schnappen lassen. Eine Nachfrage hatte die Antwort: "Oh, der liegt gerade auf dem OP-Tisch." zur Folge. Hääää????? Wieso??? Warum keine Info?????

Ich könnte zur Zeit einfach nur aus der Haut fahren. Ohne permanente Nachfragen gibt es keine Informationen und mit Nachfragen auch nur sehr schleppend. Andeutungen, medizinisches Kauderwelsch, heute dies und morgen das, übermorgen wieder ganz anders. Ich werde wahnsinnig!!!!!!

Nach stundenlanger Warterei und Arzt-Generve endlich die Information, daß die OP gut verlaufen ist und der Patient nun schläft. Mehr war nicht raus zu kriegen. Also morgen neuer Anlauf.

Damit uns dabei nicht langweilig wird, hat nun die GDL beschlossen zu streiken und ich hab grad weder eine Ahnung wie ich ins Büro (bedrückt mich aber weniger) noch wie ich morgen ins Krankenhaus (das nervt gewaltig) kommen soll. Da kann ich nur sagen: Vielen Dank!

Wo kann ich bitte diese Wochen für mein Leben abbestellen?

Kommentare:

wollhexe68 hat gesagt…

Liebe Linda!

Wenn D den ultimativen Tip bekommen hast, wie man bestimmte Wochen aus dem Leben streicht, melde Dich bitte bei mir..ich könnte ihn diese Woche auch gut gebrauchen!!!

GlG
Suse

Silvia hat gesagt…

ach Gottchen.....ne OP einfach mal eben so ? Und der Gute hat davon nix gewusst /gesagt ????? Hallo ? Das Du da ja wohl morgen mal tiefgehend nachhakst.....tzzzzzz.... und für Kauderwelsch : aufschreiben und mich fragen....
Und falls du den Absteller finden solltest : ich hät ihn auch gern, hatte mich auf Backnang eingerichtet und wat is, nix is...mein Mann hat die Gürtelrose, aber sowas von auweia..... also nix mit Fahren..... aber ich hab grad schon nen Teststrickauftrag gesichert, so geht die Zeit dann auch ohne Grübeln um .......
Fühl dich mal gedrückt.....lg Silvia

Sonja`s Gestricksel hat gesagt…

Ach du meine Güte,da kann man schon ein Schreck kriegen und wie du dann behandelt worden bist,finde ich gar nicht in Ordnung!Ich drücke dich mal!
LG Sonja

frau wo aus po hat gesagt…

hej linda!
ich versteh dich so gut. solche 'gebrauchtwochen' kann wirklich niemand haben wollen und kriegt man sie immer wieder mal ...
aber auch DIE gehen rum!!
und: alles wird gut!
mitfühlende grüße,
geli

Rosenfee hat gesagt…

Ach ,Linda
Mensch....drückdichmal...manchmal kommt alles zusammen und gleich so Hammerhart...deinen Schreck kann ich gut verstehen,deine Ängste und Sorgen...da stehst du eben ziemlich unter Strom....ich wünsche dir alles Gute,und GUTE BESSERUNG für den Patienten
Ganz liebe Grüsse
Patricia

Bettina hat gesagt…

Hallo Linda,
alles Gute für dich und den Patienten!
Viele liebe Grüße, ettina

Bettina hat gesagt…

+B

Sockenlibeth hat gesagt…

Lindalieb,
schicksalsgebeuteltes Nordlicht bietet dir Asyl bis zum St - Nimmerleinstag...
komm einfach her

umärmelnde Lisabeth

Annette/Plui hat gesagt…

Oh man, wenn was kommt, kommt es aufeinmal.
Eine OP von der man nichte weiss, dann dieses Kauderwelsch, da kann ich deine Schreck verstehen.
Ich wünsche Dir und dem Patienten alles alles Gute.
LG
Annette

Sonja hat gesagt…

Das tut mir leid, klingt ja wirklich schrecklich was du gerade durchmachen mußt, ich drücke ganz fest die Daumen das es bald wieder Licht am Horizont gibt.

Liebe Grüsse
Sonja