Mittwoch, 28. Juli 2010

Na also geht doch..

Eigentlich wäre ich ja nu auf dem Mittwöchlichen Stricktreffen zu finden, aber uneigentlich bin ich mal wieder soooo spät aus dem Büro gekommen, daß ich gleich direkt nach Hause gefahren bin. So Urlaubsvertretungen über längere Zeiträume sind immer sowas von zeitintensiv das ist wirklich unsäglich. Unsäglich ist auch, daß genau ausgerechnet in dieser Zeit immer die ätzendsten Sachen aufschlagen. *grrrr*

Aber es ist ja noch gar nicht so lang her, da war ich selbst im Urlaub und hab mir - mal wieder - vorgenommen, mich im Alltag weniger zu ärgern und auch die guten Seiten zu sehen. Dann will ich damit doch gleich mal anfangen und kann berichten, daß ich zwar nicht auf dem Stricktreffen war, dafür aber gerade die Fäden der Juli-Tütologie-Socken vernäht habe.

Und die dürft Ihr jetzt auch gleich ansehen. Entstanden ist ein Paar Socken in Größe 40/41 aus einer pastelligen Peterle Strumpf- und Sportwolle. Gestiftet von Lieblisabeth für den Weihnachtsbasar des Bolivienprojektes. 82 g wiegt das Paar und mustert unaufregend aber richtig nett so vor sich hin:

Socken 34/2010

Der Rest von 20 g wurde diesmal in ein kleines Frühchenset vernadelt, da sich die Färbung der Wolle für diese Verwendung richtiggehend aufgedrängt hat:

Photobucket

Dabei durfte ich sogar eine Zugabe freistricken, einen Sockenstricker-Kugelschreiber, den Ihr auch auf dem Bild bewundern könnt. Toll oder??? Daaaanke liebe Lisabeth, damit kann ich meine Notizen nun künftig formvollendet zu Papier bringen. :-)

Ein Voting gab es auf meinen letzten Blogeintrag zum Thema Fertigstellung der Ufos. Liebe Alexandra, danke ich werde mich dann als nächstes unbedingt auf die Mermaid stürzen und natürlich die Fortschritte auch entsprechend bildlich dokumentieren. Bald, bald kommen die Bilder dazu, hoch und heilig versprochen.

Und zu guter Letzt bin ich auch noch fündig geworden, was das Belohnungsobjekt fürs Ufo-fertigstellen anbelangt. Angestiftet von den Hinweisen schon mal was herbstliches in Angriff zu nehmen, habe ich mich nun für Timpani entschieden. Mein Plan sieht vor, für jedes fertig gestellte Ufo-Projekt, darf ich einen Knäuel an die Timpani-Jacke stricken. Die Wolle hierfür ist schon bestellt *hüstel* und sobald ich die Mermaid fertig habe, darf ich losstarten. Mei freu ich mich schon drauf. Anscheinend muß sich Frau immer mal wieder selbst überlisten, aber solange es funktioniert, ists doch okay, oder?

Kommentare:

s´hexerl hat gesagt…

ja wie geil ist das denn? die Timpani?!!!
Wenn ich nicht nur so kleingezeugse stricken würde, dann würde die auch auf meiner Liste stehen!
Scheeeeee :-)
gdvlg,
Nadja

Tina´s Söckchen hat gesagt…

na dann wünsch ich dir schnelles Vollenden....hast du es also getan...grins....dann dürftest du ja bald alle Ufos weg haben, wieviele Knäuel brauchste denn für die Jacke?

sei lieb gegrüßt
Tina