Montag, 15. März 2010

Grummel

Seit Tagen *maßlos übertreib* sitze ich nun hier und warte auf ein Paket eines Wollshops, der eigentlich allgemein bekannt für seinen guten Service ist. Auch ich habe in der Vergangenheit keine schlechten Erfahrungen gemacht, habe aber bislang auch noch nix aussergewöhnliches auszukaspern gehabt.

Nun habe ich eine Info bekommen, daß ich versehentlich den falschen Betrag überwiesen habe, was man nun erst festgestellt hatte, da die Gutschrift der Überweisung von Mittwoch angeblich erst heute gutgeschrieben wurde. Ja stimmt, schön doof von mir. Der Shop bietet ganz offiziell die Zahlungsmöglichkeit Paypal an, wollte ich aber nicht nutzen um dem kleinen Shop die Gebühren zu ersparen. Meine Anfrage ob ich denn den Differenzbetrag (die übersehene Mehrwertsteuer) per Paypal bezahlen kann, um den Versand zu beschleunigen wurde mit einem deutlichen NEIN beantwortet. *große Augen mach*

Nun habe ich aber das Problem, daß nächste Woche zu den üblichen Lieferzeiten keiner vor Ort wäre um ein Päckchen entgegen zu nehmen und mir daran gelegen wäre, daß es bis Samstag hier wäre. Eine Überweisung des Restbetrages die so lange dauert würde das Problem natürlich nicht lösen.

Kundenfreundlich wurde mir daraufhin mitgeteilt, daß man großzügig eine Ausnahme mache und ich per Paypal bezahlen könne. Allerdings hätte man dann gerne von mir die Gebühren erstattet (welche auch noch großzügig von 0,60 auf 1 Euro aufgerundet wurden!!!!) Nun ärgert es mich schon, daß ich nicht gleich per Paypal bezahlt habe unbeachtet der dann noch viel höheren Gebühren, die dann komplett der Shop getragen hätte, bzw. die sicherlich ohnehin in den Artikelpreisen umgelegt sind.

Sagt mal, bin ich empfindlich, wenn mich sowas auf die Palme treibt??????

Edit: Auf mein ausgedrücktes Befremden wurde mir nun noch eine weitere Alternative angeboten: Stornierung des Auftrages!

Kommentare:

Strickfee-Pe hat gesagt…

Ich glaub, ich würde die Besstellung annulieren. Darauf hätte ich gar keine Lust. Kundenfreundlich handelt der Verkäufer auf keinen Fall. Bei der vergessenen MWST wird es sich doch sicher um keinen sehr großen Betrag handeln???
Lieben Gruß, Petra

Rosenfee hat gesagt…

Huhu Linda
Ich denke nicht ,das du empfindlich bist...wenn dir nun mal ein Fehler zur Bezahlung unterlaufen ist.
Und da du auch,wie du schreibst,schon öfter dort bestellt hast...wäre es doch freundlich gewesen,dir entgegen zu kommen.Ich hätte keine Freude mehr an der Bestellung und würde stornieren.....und empfindlich scheint der Shop Betreiber zu sein!
Ganz liebe Grüsse
Patricia

wollsocke hat gesagt…

....schade, dass es so laufen muss.....komisch manches mal wie menschen reagieren....
ärgere dich nicht weiter
liebe grüße
annette

Nähzauber hat gesagt…

WEnn du die Wolle nicht unbedingt haben willst, also sie noch nicht verplant ist, würde ich auch stornieren.
Denke auch, wenn du schon öfters dort bestellt hast, hätte man dir auch anders entgegen kommen können, z. B. Ware schon mal raus schicken und dir vertrauen, das du den Restbetrag überweist, der wie Petra schon gesagt hat, ja keine Unmenge sein kann.

LG
Elke

Silvia hat gesagt…

Hmmmm sagen wir es so : Kundenfreundlichkeit sieht anders aus, vor allem wenn du ja schon öfters dort bestellt hast und ich davon ausgehe das es sich bei der vergessenen Mwst nicht um Milliönchen handelt(zwinker). Ich persönlich würde wahrscheinlich stornieren, ich würd nämlich jedes Mal wenn ich das "Stöffchen" in die Hand nehme,an diesen Vorfall denken und das hat nichts mit Empfindlichkeit zu tun.Ich bin gespannt wie du dich letztendlich entscheidest...lg Silvia