Donnerstag, 21. Mai 2009

Socken 17/2009

Weitere Entspannung von der Lace-strickerei war dringend von Nöten und die Basarkiste hat auch schon wieder lauthals nach weiterer Bestückung verlangt. Deshalb heute mal wieder Basarsocken Marke Stino.

Gestrickt aus 70 g Schöller Stahl Fortissima Colori Farbe 9094. An sich sind die Farben natürlich genau mein Beuteschema, aber ..... es war der letzte gewickelte Knäuel aus dem besagten Tauschpaket und es waren mehrere Knoten als auch eine Rapportumkehr zu vermelden, so daß sich der Spaß mal wieder in eng gesteckten Grenzen hielt. Ganz besonders ärgerlich dabei ist, daß auf Grund der elenden Wickelei und Antückelei nicht mal mehr Kindersocken rauszukriegen sind und ich aus den Resten wohl Minisocken nadeln werde. Mal sehen.

Socken 17/2009

Dienstag, 19. Mai 2009

immer nur Lace....

.... geht nu wirklich gar nicht. Deshalb habe ich mal kurzerhand wieder ein Frühchenwestchen dazwischen geschoben.

Entstanden aus zwei Lana Grossa Baumwollsockenwollrestchen aus dem Spendenkistlein von Melanie:

30 g Melanie Spendenkiste

Verbrauch 30 g!

Und nu geht es wieder ein wenig an die Laceproduktion. ;-)

Montag, 18. Mai 2009

Fortschritte

Und ja es wird auch aktuell gestrickt. An einem größeren Projekt, das ich noch nicht zeigen kann, aber als Beweis soll nun das hier dienen:

Kid Seta

Sockenpaar 16/2009

Schon länger fertig und durfte doch nicht gezeigt werden, da ich damit Sarina zum Geburtstagswichteln der Wichtaholics beglückt habe.

Schön sommerlich geringelte Socken aus einer Sockenwolle mit Seiden- und Baumwollanteil von Wolle Hartmuth.Größe der Socken 42 und 80 g sind die Gutsten schwer.

Socken 16/2009

Sonntag, 17. Mai 2009

eigentlich

.... wollte ich mich gerade auf eine Blogrunde begeben. Und uneigentlich blinkten mir schon in den ersten drei Blogs unzählige Bilder von Wollmeisenbeute entgegen. Offensichtlich war die ganze Bloggerwelt gestern und heute in Sindelfingen nur ich sitz hier .........*schnüff*

Ich geh dann mal wieder und halte mir die Äuglein zu.

Montag, 11. Mai 2009

neue Projekte braucht das Land

Erstmal vielen lieben Dank für Eure netten Kommentare zu meinem Baby Cables Pullover. Das hat mich fast umgehauen und spornt gigantisch an, das nächste größere Projekt in Angriff zu nehmen, auch wenn dieses nun erstmal ein wenig warten muß.

Warum? Nun, mir ist eine liebe Bitte und dazu passend ein paar Wollknäuelchen zugelaufen und werde mich die nächste Zeit mal ganz intensiv damit beschäftigen.

Und bevor ich damit durchstarte, habe ich noch eine Kleinigkeit fertig gemacht. Eine weitere Frühchenweste, diesmal mit einem V-Ausschnitt gestrickt. Ich kann mich gar nicht entscheiden, welche Ausschnittvariante mir nun besser gefällt. Macht nix, dann gibt es bald von beiden Varianten weitere Exemplare zu sehen.

Fruechenweste

Der Verbrauch liegt diesmal bei 28 g Sockenwolle aus der Spendenrestekiste von Melanie!

Aber bis das soweit ist, bin ich mal erst damit beschäftigt:

Kid seta

Bis demnächst .....

Montag, 4. Mai 2009

April-Statistik

Mensch, vor lauter Baby Cables und dem schwelgen in Euren netten Kommentaren, hätte ich doch fast die April-Statistik vergessen. Wo gibts denn nur sowas? tz tz tz

Also los:

1 Paar Socken Gr. 32 - 68 g
1 Paar Socken Gr. 38/39 - 72 g
1 Paar Socken Gr. 39 - 72 g

und

9 Frühchensets - 164 g
1 Frühchenweste - 30 g

Sockenwolle: 406 g

2 Dishcloths - 54 g
1 Pullover - 470 g

Gesamtverbrauch: 930 g

Samstag, 2. Mai 2009

Wenn Frau keine Lust mehr auf Frühchensocken hat ....

ist das noch lange kein Grund die Flinte ins Korn zu werfen. Es gibt auch noch genügend andere Anleitung fürs Frühchenstricken. Darüber bin ich auch sehr froh, denn die Söckchen und Mützchen kann ich nun wirklich mal eine ganze Weile nicht mehr sehen und ich probiere mal so aus, was mir sonst noch so zusagt.

Anläßlich der gerade eben ausgelösten Spendenkiste von Melanie und angesichts der teilweise etwas größeren Reste, hab ich kurzer Hand ein Westchen angeschlagen und ja, .... es könnte sein, daß Ihr künftig von Frühchensets verschont bleibt, dafür quäle ich Euch dann bis zum Exzess mit Fotos von Westen. *gröhhl*

Also lange Rede kurzer Sinn, dies ist das erste Probeexemplar:

Frühchenweste

Schöne Anleitung, angenehm einfach zu stricken ohne langweilig zu werden, wenig Fäden zu vernähen (ein sehr wichtiges Kriterium bei mir ;-) ) und absolut wiederholungswürdig.

30 g sind damit schon aus Melanies Restekiste verarbeitet. Auch an dieser Stelle nochmal vielen Dank für die Spende! Smilie by GreenSmilies.com