Samstag, 5. Dezember 2009

fröhlicher Morgen

Als ich gestern abend ziemlich spät von der Arbeit nach Hause kam, hab ich meine Handtasche und den mitgeführten Einkaufsbeutel einfach im Flur ins Eck gepfeffert. Sehr zur Freude meiner Miezekatze wie wir feststellen mussten. Irgendwie hat sie seeeehr ausgiebig daran hingeschmust und war kaum mehr davon weg zu bringen. Okay, egal an der Handtasche bleiben die Haare eh nicht dran hängen, den Beutel kann man waschen und der Inhalt war ohnehin nur ein altes Buch und eine leere Blechdose. Dachte ich zumindest.

Als ich heute morgen aufstand, lag der Beutel noch unbeachtet in der Ecke, meine Handtasche war allerdings durchstöbert worden und bei genauerer Betrachtung begriff ich auch weshalb. Vor ein paar Tagen habe ich nämlich *hi hi hi* einen lose einkuvertierten Kräuterteebeutel in die Tasche geworfen um ihn im Büro in die Teetasse hängen zu können. Und ganz offensichtlich war da ein Kräutlein drin, das den Stubentiger ohne Ende fasziniert und begeistert hat. Das Teebeutelkuvert wurde aus der Handtasche geprokelt, sorgsam (naja ;-) ) ausgepackt und der Teebeutel samt Inhalt quer durchs Wohnzimmer geschmust. Das hat er sicherlich nicht lange ausgehalten und damit sah ich am Morgen als erstes den großflächig verteilten Teestaub auf dem Wohnzimmerboden. Na ja, kann man ja aufsaugen, aber das erschien mir nicht so wichtig als erste Tat des Tages als, daß ich mir nicht vorher noch einen Frühstückskaffee aufgesetzt hätte.

Damit wurde Madame natürlich auch wach und die Begeisterung für diesen verführerischen Duft brach sich wohl wieder Bahn. Jedenfalls bot sich mir - gerade aus der Küch kommend - ein Anblick der mich in schallendes Gelächter ausbrechen liess:

Kratzbaum in der Ecke, bestückt mit einer schwarzen Katze die mich seehhr verdutzt anguggt und der aus dem Maul ein ganz kurzes Fadenende mit einem weissen Teebeutelschildchen baumelt. Könnt Ihr euch DAS vorstellen???? Ich hätte mich wegwerfen können.

Bilder gibt es davon leider keines, denn ich war dann doch recht schnell damit beschäftigt Madame Samtpfote von dem baumelnden *kicher* Schildchen zu befreien. Wer weiß was passiert wäre, ist der Faden doch mit einer kleinen Klammer am Schildchen befestigt. Trotzdem könnte ich immer noch in mich hinein kichern.

Kommentare:

Petra hat gesagt…

Hattest du irgendeine Minze in deinem Teebeutel? Wahrscheinlich!
Der Anblick war bestimmt eine Schau!

Lissy liebt Wattestäbchen *gg*. Wir müssen immer schauen, dass die Dose mit den Wattestäbchen verschlossen ist, sonst habe ich die Dinger im ganzen Haus. Vorzugsweise schubst sie die Dinger dann unter den Teppich im Wohnzimmer (inclusive Sockenstricknadeln nurums mal zu Erwähnen ;-)) ). Im Moment ist es besonders schlimm, da sie nicht so viel rausgeht, weil sonst das Popöchen zu kalt wird ;-)

LG
Petra

Rosenfee hat gesagt…

Hihi...bestimmt war Minze oder Baldrian drin...grins...das sah bestimmt lustig aus..Katzen sind wirklich zu niedlich
Einen schönen 2.Advent für dich
Ganz liebe Grüsse von Patricia