Donnerstag, 11. Juni 2009

Westomanie

könnte man das im Moment hier fast nennen, oder?

Schon ein paar Tage fertig gestrickt und seit soeben auch mit vernähten Fäden und angebrachten Bändel versehen gibts die nächste Frühchenweste zu sehen. Diesmal nicht in kraus rechts, sondern abwechselnd in kraus und glatt rechts gestrickt. Das hat den Vorteil, daß das Westchen nicht ganz so kompakt und warm, dafür aber auch ein wenig leichter ist. Nachteil, man muß das Teil kurz dämpfen, denn es rollt sich natürlich ein wenig.

Entstanden ebenfalls aus der Spendenkistenwolle von Melanie (Melanie kannst Du noch Westchen sehen? *sfg*). Der Verbrauch liegt bei 24 g.

24 g

Auf grund des grau-schwarzen Farbverlaufes kann man nu leider nicht so viel erkennen, aber ich werde diese Art auch nochmal in helleren Farben stricken, da ist es bestimmt besser.

Keine Kommentare: