Dienstag, 25. November 2008

Geschafft

Dem aufmerksamen Leser ist es bestimmt nicht entgangen. Mit dem Wool Peddler habe ich wieder neue Wolle die ganz offiziell in meinen Stash einziehen darf.

Nun viel ist es nicht, denn abgelöst habe ich 300 g Sockenwolle, von der bereits ein Strang vor geraumer Zeit zu meiner lieben Lisabeth weiterreisen durfte. Beim zweiten Strang handelt es sich um die Teststrickwolle vom Zauberglöckchen die ich zu den 50 %-Paraphernalia-Socken verwandelt habe und tatsächlich einziehen in meine Schatzkiste darf dieses handgefärbte Knäuel aus einem Sockenwolltausch:

Sockenwolletauschring

Nach mehreren Versuchen ein scharfes Bild hinzukriegen hab ich es aufgegeben, aber man kann klar erkennen, ich bin immer noch in der grünen Phase. *lach*

Nun werfe ich mich wohlgemut an mein nächstes Ziel und das ist das zweite Kilo der Neuseelandlammwolle für den Ragna. Dafür durfte sich der Ticker nun in eine Winterlandschaft verwandeln, gerade passend für den derzeitigen Schnee.

Wool Peddler

Seit zwei Wochen fertig, seit einigen Tagen sind bereits die Fäden vernäht und deshalb kann ich hier und heute mein Wool Peddler Tuch präsentieren.

Gestrickt aus 362 g Wuschelwolle - keine Ahnung was das für eine ist, weil ich die mal auf der Kone gekauft hatte - kommt das Tuch ziemlich groß daher. Spannweite 2,10 m auf 1 m Höhe von der Mitte zur Spitze gemessen.

Die Farben sind sehr fröhlich - wie ich finde - und ich überlege ob ich dieses nicht für die Deko des Weihnachtsbasarstandes spendieren soll. Was meint Ihr?

Im Ganzen:

Wool Peddler

Und für die Detailansicht:

Wool Peddler 1

Montag, 24. November 2008

Bange machen gilt nicht

Auch nicht wenn es um Toe up geht. Nun habe ich meine rote Designersockenwollkindersocken noch mal geribbelt und mich geschwind an die Toe up Version gemacht.

Besonders hilfreich stand mir hier der Sockenworkshop von Eva und Stephanie zur Seite und ich weiß nun gar nicht mehr so genau, warum ich mich die ganze Zeit immer davor gedrückt habe. Beim ersten Versuch hat es schon mit der Spitze geklappt und ich nadel mich nun mal weiter zur Ferse.

Nun steht dem Fortgang der Strickkorbleeraktion nichts mehr im Wege und ich muß keine Erdbeeren aus dem Garn nadeln *lach*

Sockenpaar 50/2008

Meiner durchaus nicht besonders guten Laune von gestern folgend, dachte ich, ich könnte auch gleich mal wieder ein paar Fäden vernähen.

Dabei fertig wurde das 50'te Paar Socken für dieses Jahr in Größe 38/39. Gestrickt aus 72 g Match Sockenwolle Farbe 6005. Die Farben würden mir ja ganz gut gefallen, aber was ich ganz furchtbar finde, sind diese Farbkleckse in den einzelnen Streifen, die einfach nach einer ziemlich versauten Färbung aussehen.

Socken 50/2008

Ob ich die wohl wirklich guten Gewissens für den Basar weggeben kann? *zweifelnd gugg*

Sonntag, 23. November 2008

Strickkorbaktion und überhaupt

Erst mal vielen lieben Dank für Eure zahlreichen Stimmen zum Thema "Spitze des Eisbergs". Die eindeutig meisten Stimmen hat der rote Designerwolleknäuel bekommen. Klar, hab ich mir den auch gleich raus gefischt und ziemlich schnell konnte ich mich wieder daran erinnern, warum der nun doch schon so gut abgelagert ist.

Damals als ich den Knäuel das erste Mal in der Hand hatte, hab ich mir ein Paar Wellensocken gestrickt. Da die Wolle doch deutlich dicker ist als normale 4-fädige war, ich aber das Muster nicht weiter anpassen wollte, hab ich damals einen Faden beim stricken abgeteilt. Das wollte ich nun nicht machen und hab mal zu Nadeln 3,5 mm gegriffen. Aber da hab ich keine Erfahrung was, die Größen und Maschenanzahlen anbelangt. Nun lange Rede kurzer Sinn, ich hab den Anfang schon zweimal aufgezogen und nun beim dritten Versuch scheint es zu passen. Allerdings wird mir wohl die Wolle ziemlich knapp werden.

Was tun? Na klar, ein drittes Mal ribbeln und in einer ruhigen Minute nochmal das Thema Toe-up angehen. Bin gespannt, wie das laufen wird.

Ansonsten? Nun ansonsten ist das leider nicht mein Tag. Eigentlich wollten wir ja mal wieder einen Versuch starten um auf den Markt zur Wollmeise zu düsen, aber diesmal hat uns die Technik den Dienst versagt. Mehr mag ich dazu grad nicht schreiben, denn ich bin wütend, traurig und voll angep.......Weniger wegen der weiteren Wollmeisenabstinenz (das kann ich gut überleben), als eher über den mit der Technik verbundenen Ärger, den finanziellen Aufwand und den Reaktionen mancher Mitbürger.

Ich beantrage die vollständige Löschung dieses Tages und hätte gerne einen neuen Sonntag zu meiner Verfügung!

Dienstag, 18. November 2008

Spitze des Eisbergs

Wie dem aufmerksamen Leser hier im Blog sicherlich nicht entgangen sein dürfte, bin ich ja nun wirklich nicht die disziplinierteste auch nicht wenn es ums Stricken geht. *seufz* Eine Ausprägung meines Chaostums schlägt sich zum Beispiel ganz deutlich in der Zwischenlagerung meiner UFO's nieder. Bei mir liegen die nämlich alle fein säuberlich und griffbereit auf meiner Couch, wobei es keine Rolle spielt ob ich wirklich immer wieder daran stricke, oder ob es sich um ein Langzeit-Ufo handelt. Meinem Göga ist das - nachvollziehbarer Weise - schon immer ein kleiner Dorn im Auge und deshalb hat er mir zum letzten Weihnachten einen wunderschönen Filzkorb für die Aufbewahrung der Ufo's geschenkt über denn ich mich wahnsinnig gefreut habe.
Leider hat er aber die Rechnung ohne den Wirtmich gemacht. Irgendwann und das sehr schnell lagen die Ufos wieder auf der Couch spazieren und in den Korb wanderten alle Wollknäuel "die ich ganz bald" verarbeiten wollte. Natürlich kam immer wieder etwas Besseres, Interessanteres, Schöneres, Spannenderes oder Neueres dazwischen, die Wolle aber nie mehr aus dem Korb. *arghhhhh*

Am Wochenende als mir mal wieder gewahr wurde, daß Weihnachten näher rückt, fragte ich ihn, was er sich denn wünschen würde und die Antwort kam sehr spontan: "Daß Du den Korb endlich nicht als Sammelstelle für Wollknäuele benutzt, sondern die Ufos darin lagerst." Nun, was soll ich sagen, er hat natürlich Recht.

Die bereits bereit gelegten Knäuele wieder in den normalen Stash zu räumen widerstrebt mir aber auch zu tiefst und als ich die Tage bei einer gemütlichen Tasse Tee auf dem verbliebenen freien Platz auf meiner Couch sass und den Blick so schweifen ließ, kam mir der Gedanke, Euch mit einer neuen Aktion zu Tode zu langweilen. (Da müßt Ihr nun leider durch, sorry)
Warum? Weil mich nichts so sehr diszipliniert hat meine Ufos nun auf die angepeilten maximalen fünf Stück zu begrenzen als Euer unermüdliches Voting für die Projekte. Schließlich wäre die ganze Aktion ja komplett ad absurdum geführt gewesen, hätte ich nicht auch wirklich an den nominierten Projekten gestrickt.

Insofern wird es nun in regelmäßigen Abständen ein Bild des besagten Filzkorbes zu sehen geben und ich bitte Euch einfach mal für eines der zu sehenden Knäuele zu voten. Welches die meisten Stimmen bekommt, wandert unerbittlich auf die Nadeln. Langweilig wird es bestimmt nicht, ist in dem Korb doch wirklich alles zu finden. Von Frühchenrestewolle, Wolle für Kindersocken, ganze Knäuel sowohl für Socken als auch für andere Projekte, bis hin zur Färbewolle ist wirklich alles vorhanden auch wenn zu Beginn nur die "Spitze des Eisberges" zu sehen ist.

Achtung, nicht erschrecken hier kommt das erste Bild:

November 2008

Und unterstützt Ihr mich in dieser wahnsinnigen Aktion? Was wollt Ihr gerne verstrickt sehen?

Montag, 17. November 2008

Fäden, Fäden, Fäden

Wer gerne wissen will, was ich gestern noch vernäht habe..... bitteschön: 3 Frühchensets aus 56 g Sockenwollresten:

56 g

und heute abend werden die Fäden vom Wool Peddler-Tuch vernäht, das gibbet dann die Tage zu sehen.

Sonntag, 16. November 2008

abgehakt

Den halben Nachmittag hab ich nun drauf hin gearbeitet, darauf, daß ich diese ärgerliche Wolle nicht mehr unter den Augen haben muß.

Zu meinem Leidwesen sind da tatsächlich noch sechs Minisöckchen rausgegangen und nach jedem einzelnen wollte ich den Rest schon in die Tonne klopfen. Aber nein, hab ich nicht getan und für den Basar wäre es schade gewesen, zählt da doch jedes kleine Projekt, das ein wenig Spenden generiert. Also hab ich die Zähne zusammen gebissen - ein Wunder daß ich keinen Kiefermuskelkrampf bekommen habe - und hab das Garn aufgestrickt.

Lange Rede kurzer Sinn, sechs Stück, 14 g für den Ticker und für mich ein neues Sockenprojekt. *freu*

Photobucket

Und nu brüh ich mir zur Belohnung einen schönen chinesischen Jasmintee auf und ........ vernähe ein paar Fäden. *hoil*

Sockenpaar 48 und 49/2008

Ob ich mein Ziel, jede Woche ein paar Socken von den Nadeln zu entlassen wohl in 2008 erreichen werde? Sieht gut aus, oder?

Neue Basarsocken sind entstanden aus Rico Max Wolle sowohl in Größe 38/39 und 60 g Garn als auch in Kindergröße 24/25 und 26 g Garn.

Socken 49/2008

Socken 48/2008

Mannomann hat mich das Garn diesmal geärgert. Bei den großen Socken mußte ich zweimal neu ansetzen, weil zweimal einer der Fäden abgerissen und abgespleißt war und bei den Kindersocken kam dann zu allem Überfluß noch ein Knoten und - wie ich nach dem weiterstricken feststellen mußte - auch noch eine Rapportumkehr. *aargghhhhh* Ich habe der Versuchung, den Rest einfach zu entsorgen zwar widerstanden, aber leicht fiel mir das nicht. Und die Rapportumkehr hab ich nach langem Überlegen auch gelassen, weil ich finde es fällt nicht wirklich auf, wenn man es nicht weiß. Allerdings matcht das keinesfalls meinen Anspruch auf zwei gleiche Socken. *grrrr*

Heute werde ich aus dem allerletzten Rest noch ein paar Minis stricken (ergiebig ist es ja das Knäuel) und dann möchte ich es nicht mehr sehen!

Donnerstag, 13. November 2008

neuer Stash

Mit dem erreichten Ziel 2 kg Wolle zu verstricken darf nun eine neue Wollpartie offiziell in meinen Stash einziehen.

Es handelt sich hierbei um 1 kg Neuseelandlammwolle in einem schönen dunkelblau mit Einschlag in petrol. Nicht unkratzig aber sicher ein schönes Garn für einen Aran- oder Wikingerpullover. Ich dachte da mal an einen Ragna. Dafür sollte das Garn eigentlich gut geeignet sein, oder?

Neuseelandlammwolle

Daß hier ein weiteres Kilo dieser Wolle auf den offiziellen Einzug in meinen Stash wartet, verschweige ich mal lieber dezent. *hüstel*

Sonntag, 9. November 2008

Sockenpaar 47/2008

Und wie hier noch gestrickt wird. z.B. nach wie vor mit Hochdruck Socken für den Basar Anfang Dezember. *Hände reib*

Deshalb hier und jetzt, das 47'te Paar für dieses Jahr. Gestrickt in Größe 40/41 aus 76 g Spendensockenwolle der Marke Gedifra.

Socken 47/2008

Die Wolle hat sich traumhaft verstricken lassen weil es ebenfalls eine etwas dickere Qualität ist und auch wenn braun bekanntermaßen ja nicht zu meinen Lieblingsfarben zählt, so entdecke ich doch gerade meine grün-Phase und drum finde ich die Socken soooo schööön.

Daaanke schön liebes Hexerl für dieses wunderschöne Spendenknäuel!!!!!! *knuuutschi* Smilie by GreenSmilies.com

In Memoriam Ufomania

Und wer nu glaubt hier wird nicht mehr gestrickt sondern nur noch Fäden vernäht, der hat sich gewaltig geirrt. *hi hi*

Nicht nur der bereits gezeigte Kinder-RVO ist fertig geworden, nein, auch das Woolpeddler-Tuch, die Basarsocken in Gr. 39 und auch die Teststricksocken sind fertig. Die Basarsocken und das Tuch wird bald zu sehen sein, die Teststricksocken, darf ich leider erst Anfang Dezember zeigen, aber die werden nicht vergessen.

Ja, liebe Lisabeth ich hab ganz herzlich über Deinen Kommentar gelacht aber während ich nu so am Updaten des Ufomaniastandes bin, wird mir grad selber Angst und Bange.
1. PurpleGableHoodie 15 %
2. Frühchensachen
3. Linear 25 %
Kinder RVO für Manja Gr. S 90 %
Teststricksocken 50 %
Woolpeddler-Tuch 5 %
Basarsocken aus ???-Wolle Gr. 39 5 %


Alles fertig bis auf zwei Ufos, denn die Frühchensachen stehen ja immer drauf. Boaahhhh, das wäre ja eigentlich das passende Ende der Ufomania, oder? Oder doch noch schnell ein paar neue Sachen angeschlagen?

Klar, ich hab nu aus dem SoWo-Rest wieder Kinderbasarsocken auf die Nadeln genommen und auch einen neuen Kinder-RVO für Manja, aber selbst der ist gestern schon bis zum Bündchen vom Body angewachsen. Also ich würd sagen, ich nehm das als Zeichen und erkläre die Ufomania nunmehr zum alten Eisen.

Liebe Ufomania - scheee und spannend wars immer mit Dir und ich konnte mir einen Sonntag ohne Dich kaum vorstellen, aber ich will es nun allein versuchen. Hin und wieder ist ein Aufbruch zu neuen Ufern und Zielen angesagt und die werden nun Stash-Reduktion heissen. Sollte ich mich wieder so in den Ufo-Bergen verlieren, werde ich mich gerne wieder an unsere alte Freundschaft erinnern und Dich wieder zu mir einladen. Bis dahin - machs gut - adios - ciao und arivederci.

Samstag, 8. November 2008

der Basar wirft seine Schatten voraus

und deshalb hab ich grad noch die vorhandene Minisockenparade fertig gemacht zum Ringerl annähen. Im Zeitalter der Arbeitsteilung *sfg* übernimmt das nämlich Christine und ich bin froh drum. Vernähe ich schon nicht gerne die Fäden mag ich auch nicht so gern Ringerl annähen. *jubel*

Es sind 20 neue Minisöckchen mit einem Kampfgewicht von 58 g *staun*. Gestrickt aus den Sockenwollresten der Schanzer-Wolle und aus zwei Spendenknäuel, deren Socken die nächsten Tage hier auch noch zu sehen sein werden.

20 Minisocken

Na? Wer erkennt seine Spendenwolle wieder? Bin ich ja mal gespannt! Mit den zugehörigen Socken gibts dann die Auflösung. *zwinker*

Und hier noch der Haufen, der heute der Ringerlnäherin überantwortet wird.

Minisockenparade

Da sollte die Gute mal ein paar Minuten beschäftigt sein. *he he*

Donnerstag, 6. November 2008

Sockenpaar 46/2008

Die nächsten Fäden wurden vernäht und damit ist das Sockenpaar 46 in diesem Jahr fertig.

Gestrickt in Größe 22/23 wiegt das Pärchen aus dem Rest Rico Max Print Farbe 104 30 g. Es ist mir gelungen die beiden Socken im Farbverlauf identisch zu produzieren aber nun ist nicht mal mehr genug Garn für einen Minisocken übrig.

Socken 46/2008

Auch diese Socken wandern auf den Basar.

Jetzt muß ich mal guggen, welche Fäden ich als nächstes vernähe.

Mittwoch, 5. November 2008

Socken 45/2008

Wieder Fäden vernäht, die Nähnadel glüht *sfg*.

Entstanden ein Paar weiterer Stinos für den Basar in Größe 38/39 aus 70 g Rico Max Print in Farbe 104. Ein etwas dünneres Garn aber sehr angenehm zu stricken.

Socken 45/2008

Und damit ist das Fischlein im Ziel und es kann das nächste "Kredit"-Garn bei mir einziehen. 1 kg reine Neuseelandlammschurwolle die - so die Idee heute - wohl mal zu einem Wikinger-Pullover für mich werden wird. Bildchen gibts am Wochenende zu sehen, den neuen Ticker gibbet gleich. :-))

Dienstag, 4. November 2008

und weiter gehts

nachdem ich nämlich gesehen habe, daß das Fischlein schon wirklich kurz vor dem Ziel ist, dachte ich mir ich lass es einfach noch einen Flossenschlag tun und hab kurzerhand noch ein paar Fäden vernäht.

Nix großes sondern mehr für die ganz Kleinen, bringen die drei Frühchensets gerade mal 54 g auf die Waage.

54 g

Und wenn mich da mal nicht alles täuscht sind das die Sockenwollrestspenden von Lisabeth (die grüne links) und Manja (die blau/weiße in der Mitte und der Traumfänger rechts). Danke schön an die Beiden im Namen der Frühchen!

Kimono-Shawl

Mein Langzeitprojekt der Kimono-Shawl ist nun endlich fertig, inkl. vernähter Fäden und so. :-)

Warum Langzeitprojekt? Ja, gar nicht so einfach zu beantworten. Wohl in erster Linie weil das Muster halb-mindless zu stricken war. Zu einfach um sich nur mit dem Schal zu beschäftigen, weil zu langweilig aber doch irgendwie für mich nicht so einprägsam, daß ich das Hirn ganz ausschalten konnte. So mußten immer wieder mal Reihen zurück gestrickt werden und das mag ich eigentlich gar nicht so gerne.

Aber was solls, nun ist es fertig und ganz nach der Anleitung hab ich mich natürlich mal wieder nicht gerichtet. Angefangen von dem ganz anderen Garn über Modifikationen im Muster ist es nur fast ein Kimono-Shawl geworden, aber nicht weniger schön, wie ich finde. Wunderbar kuschelig und mit 1,85 m auf 65 cm groß genug um sich schön darin einzuhüllen. Der Ticker freut sich auch, darf das Fischlein doch glatt um 362 g weiter dem Ziel entgegen schwimmen.

Kimono-Shawl

Kimono-Shawl 2

und hier ist das Muster gut zu erkennen:

Kimono-Shawl 3

Ja, ja *seufz* die Projekte fotografisch in ein schönes Licht zu rücken ist so gar nicht meine Stärke, aber wenigstens kann man das fertige Werk erkennen. *looool*

Sonntag, 2. November 2008

Especially for youuuuuuu ...

Nämlich für Frau Wollgeschnatter als erste Voterin des Tages :))). Ich war fleissig und hab den "Klacks von 10 % RVO-Pullover" noch fertig gemacht und - ohhh Wunder - auch gleich vernäht und fotografiert.

Kinder RVO 2

Ja, klar ist nix besonderes halt ein RVO aus Designergarn und auch "nur" in Kindergröße aber er ist fertig, ist doch schon mal was. Ausserdem gefällt mir persönlich das Garn schon seeehr gut. Hier sieht man die Farbe vielleicht ein wenig unverfälschter:

Kinder RVO

Ach ja, er wiegt 296 g. Und nun überlege ich mir, ob ich noch einen auf die Nadeln packen soll, denn das Garn würde noch für einen dritten reichen. *grübel* MANJA .......kannst Du noch einen dritten gebrauchen????? *fragend gugg*

Ufomania 02.11.2008

Komisch wenn ich da so auf die Statistik schiele, dann fühle ich mich fast ein wenig betrogen. Soviel hab ich gestrickt und gestrickt und sooooo wenig ist dabei rausgekommen. Aber klar, wer immer und dauernd zu faul zum Fäden vernähen oder fotografieren ist, braucht sich da nicht wundern.

Drum wird die nächste Woche zur Woche des Fäden vernähens und foddofierwoche ausgerufen und da gibts dann schon noch so das Eine oder Andere zu sehen.

Ausserdem habe ich beschlossen nun den PurpleGableHoodie wieder zu reaktivieren und das Teststricktuch aus der Statistik zu nehmen. Warum? Ja, traurige Geschichte irgendwie ..... wegen beidseitigem akutem Zeitmangel haben die Designerin und ich das gute Stück auf Herbst vertagt und nu hab ich eine ziemlich merkwürdige Mail à la "gar keine Zeit mehr und - zwischen den Zeilen - keine Lust und überhaupt" bekommen. Ein bißchen Sorgen mach ich mir ja schon um sie, weil ich das so nicht kenne aber sie ist nicht zu erreichen, weder per Mail noch Telefon. Hatte mir schon überlegt, das Teil allein zu Ende zu tüfteln, aber was ist dann? Meine Idee ist und war es nicht, also laß ich das mal lieber und werde wohl eher das zur Verfügung gestellte Material zurück senden. :(

Dafür ist der Kinder RVO nahe zu fertig, die Schanzer-Reste verarbeitet, das Woolpeddler-Tuch auf 35 % angewachsen, die Basarsocken aus Rico-Wolle inklusive Resteverwertung fertig und ein neues Basarsockenpaar aus unbekannter Wolle angeschlagen.

Also da rührt sich doch was, oder?

1. PurpleGableHoodie 15 %
2. Frühchensachen
Teststricktuch*vorübergehend auf Eis*
3. Linear 25 %
4. Kinder RVO für Manja Gr. S 90 %
5. Teststricksocken 50 %
Resteverwertung der Schanzer-Wolle
6. Woolpeddler-Tuch 5 %
Basarsocken aus Rico-Ringel-Wolle Gr. 39 55 % *neu*
7. Basarsocken aus ???-Wolle Gr. 39 5 % *neu*

Und was rühr ich nächste Woche?

Oktober Statistik

2 Paar Socken Größe 22/23 - 50 g
1 Paar Socken Größe 30/31 - 40 g
1 Paar Socken Größe 32/33 - 62 g
3 Paar Socken Größe 38/39 - 232 g

4 Minisocken - 12 g

Macht summasumarum: 396 g verstrickte Sockenwolle