Sonntag, 31. August 2008

Hurtig, hurtig ...

habe ich heute morgen den Wunsch nach dem fertigen RVO-Kinderheim-Pullover erfüllt und noch - cremig ;-) - den Kragen umhäkelt, mehr hat gar nicht mehr gefehlt.

Dafür habe ich aber in der letzten Woche schon den nächsten RVO fürs Kinderheim angeschlagen - einer mehr wirds hier wohl noch werden - und bin auch schon ein schönes Stück vorwärts gekommen.

Neue Basarsocken sind auf den Nadeln, der Kimonoschal ist (mittels selbst auferlegtem "ein Mustersatz pro Woche"-Zwang) um 4 % weiter. Einzig der Linear steckt gerade in einer Schaffenskrise, aber dank Cleos tatkräftiger Unterstützung werden wir auch dieses Tief überwinden.Ach ja und dann habe ich noch beschlossen, einen zweiten Adventskalender zu nadeln, mal sehen, der erste Socken ist schon fertig. *buhaahaaaa*

aktueller Stand:

1. PurpleGableHoodie 15 % *vorübergehend auf Eis*
2. Kimonoshawl für Basar 44 %
3. Frühchensachen
4. Kinderheimsocken für Manja 5 %
Kinder RVO für Manja (95 %)
5. Teststricktuch*vorübergehend auf Eis*
6. Linear 25 % .
Basarsocken Gr. 40/41 45 %

7. Basarsocken Gr. 38/39 aus Online Walking Color 45 % *neu*
8. Kinder RVO für Manja Gr. S 35 %*neu*
9. Adventskalender (1 von 24) *neu*

Was wollt Ihr nun der Vollendung entgegen streben sehen?

Samstag, 30. August 2008

Euer Wunsch ist mir Befehl

und deshalb hab ich trotz heftiger innerster Widerstände die Stashbuster-Kinderheimsocken fertig gemacht.

Nein, keine Angst die Widerstände bezogen sich natürlich nicht aufs stricken - soweit kommts noch - sonder eher auf das immer wiederkehrende Thema Fäden vernähen. Da ich hier 5 Wollreste verwurstet habe, waren es auch entsprechend viele zu vernähen und ich sehne die Erfindung des sich selbst vernähenden Sockenwollgarns herbei.

Gestrickt sind die Socken in Größe 34/35 aus insgesamt 52 g Designersockengarnresten in der Stashbuster-Methodik und gehen - wie immer - an Manjas Kinderheim. Vielleicht findet sich dort ein Adoptivfußpaar dafür.

Socken 32/2008

Ja der Übergang an der Spitze ist schon sehr heftig und man kann zu den Socken stehen wie man will, es ist und bleibt halt Resteverwertung, denn Garn wegwerfen ist einfach nicht meine Welt. *Schulter zuck*

Mittwoch, 27. August 2008

Resteverwertung im Miniformat

Gestern habe ich Euch ja schon die Stino-Socken für den Basar gezeigt. Heute war ich mal gleich gar nicht faul und hab sofort Resteverwertung betrieben.

So arg viel wars auch gar nicht und deshalb hab ich kurzer Hand ein paar Minisöckchen - ebenfalls für den Basar - daraus genadelt. Immerhin bringen die 5 Minis 14 g auf die Waage und Kleinvieh macht halt doch auch Mist, gelle? ;-)

Minisocken 14 g

Ein kleines Lächeln am Morgen

Erst mal vielen Dank für Eure Rückmeldungen ........

Dafür möchte ich Euch ein kleines Lächeln am Morgen gönnen. Ein weiterer Bernhard diesmal für alle die gerne Fitness betreiben oder eben gerade auch nicht. *zwinker*

Dienstag, 26. August 2008

neue Projekte werfen Ihre Schatten voraus

Wie viele von Euch wissen, habe ich bereits vor zwei Jahren schon sehr intensiv für ein soziales Projekt gestrickt und wurde von Euch herzlichst unterstützt, sowohl mit Wollspenden als auch mit Spenden von bereits fertigen Sachen. Mir hat das super viel Spaß gemacht und es gab auch eine sinnvolle Verwendung für die vielen Sachen die ich so im Laufe des Jahres stricke.
Leider war dann jedoch der Pater mit dem ich im engen Kontakt stand so sehr in anderen Dingen eingespannt, daß sich das im Folgejahr einfach nicht mehr auf die richtigen Beine stellen ließ.

Danach hatte ich einige Zeit Kontakt zu einem anderen sozialen Projekt, die dortige "Betreuerin" war Feuer und Flamme, hat viel versprochen aber hat offensichtlich daran die Lust verloren, oder wie sonst könnte man es wohl erklären, wenn einfach keine Antworten, Rückrufe etc. mehr erfolgen. Nun aufdrängen wollte ich mich dann doch auch nicht.

Um so mehr freut es mich, daß ich dank Christine Kontakt zu einer älteren Dame erhalten habe, die sich bereits seit Jahren für ein Kinderhilfsprojekt in Bolivien engagiert. Für eben dieses Projekt sind die bislang gestrickten "Basarsocken" vorgesehen, wollte es aber diesmal nicht groß verlautbaren, bevor die Einzelheiten hierzu feststanden.

Letzte Woche war es soweit und Christine und ich haben uns mit der Dame getroffen und den Ablauf besprochen. Es gibt jedes Jahr einen Weihnachtsbasar und dort werden beachtliche Mengen an Socken für den guten Zweck verkauft. Der Erlös sichert den Kindern einen Platz im Kinderhort, so daß die Mütter in der Seifenfabrik arbeiten und dort ein wenig Geld verdienen können. Sozusagen Hilfe zur Selbsthilfe, was mir prinzipiell immer die liebste Variante ist. Finde ich eine schöne Idee und das möchte ich künftig mit gestrickten Socken unterstützen.
Nun ist es so, daß ich noch ein wenig Spendenwolle von ein paar lieben Leuten hier habe, die ich für das ursprüngliche Projekt nicht verarbeiten konnte aber selbstverständlich auch nicht einfach so für ein anderes Projekt verwenden will, sofern die Spenderinnen nicht einverstanden sind.

Also liebe Lisabeth, Nadja, Petra, Tina und Dagmar seid Ihr damit einverstanden, daß die von Euch noch vorhandene Spendenwolle für dieses neue Projekt verarbeitet wird? Würde mich sehr freuen, aber ich bin auch nicht böse, wenn ihr das nicht möchtet und ich sende die Wolle dann selbstverständlich - mit schwerem Herzen ;-) - an Euch zurück.

Nun bin ich mal auf Eure Antworten gespannt .... und damit es auch noch was zu sehen gibt heute, hier das Sockenpaar Nr. 31 für dieses Jahr. Gestrickt aus 78 g Comfort color Farbe 41505 in Größe 40/41 . Ein Knäuel aus meinen Kisten und auch für eben das oben erwähnte Projekt.

Sockenpaar 31/2008

Sonntag, 24. August 2008

Ufomania 24.08.2008

Ohh je, schon wieder eine Woche rum und mir kommt es so vor, als hätte ich nicht allzu viel geschafft aber es hängt wohl eher damit zusammen, daß ein Tag nur 24 Stunden hat und Frau irgendwann auch mal Schlaf braucht. *lol*

Die Kinderheimsocken sind ein wenig ins Stocken geraten, weil ich mir eingebildet habe auch noch die Reste zu verwursten und das sind sicherlich noch zwei zusätzliche Paar. Damit nicht genug habe ich hierfür das Stashbuster-Muster auf die Nadeln genommen und wollte partout auch die Ferse in dem Muster stricken. Da begann dann das Desaster, ich hatte mittendrin keine Idee mehr wie es weiter gehen sollte und der ursprüngliche Gedanke hat nicht funktioniert und dann lag das Ganze erstmal.

Gestern morgen ist mir das dann so auf die Nerven gegangen, daß ich die Ferse kurzerhand wieder aufgetrennt habe und ganz normal gestrickt und schon fluppt es wieder. ;-)

Alle anderen Ufos sind mehr oder weniger weiter angewachsen das Rückenteil des Linear ist fertig und neue Basarsocken sind auf die Nadeln gekommen, aber seht selbst.

1. PurpleGableHoodie 15 % *vorübergehend auf Eis*
2. Kimonoshawl für Basar 40 % Auftrag - Summermints Größe 38 60 %
3. Frühchensachen
4. Kinderheimsocken für Manja 60 % (noch weitere 1 Paar zu stricken)
5. Kinder RVO für Manja (95 %)
6. Teststricktuch*vorübergehend auf Eis*
7. Linear 25 %
8. Basarsocken Gr. 40/41 45 %*neu*

Donnerstag, 21. August 2008

Kennt Ihr eigentlich schon Bernhard?

Wenn nicht dann könnt Ihr ihn hier kennen lernen.

Viel Spaß!

Mittwoch, 20. August 2008

Neuer Stash neues Glück!

Zumindest für so ein wollverrücktes Geschöpf wie mich, ist das durchaus zutreffend.
Da trifft es sich ganz wunderbar, daß fleissiges nadeln gepaart mit netter Pusteunterstützung den Luftballon langsam aber sicher ins Ziel bugsiert haben.

Damit dürfen offiziell 400 g Regia Suprise in meinen Stash einziehen, die es Anfang des Jahres im Supersonderangebot bei uns vor Ort gegeben hat und welchen ich einfach nicht widerstehen konnte. Diese ohne Bilddokumentation, denn die Wolle kennt ja jeder, gell?

Und 10 g kann ich auch schon zum nächsten Ziel mit rüberretten. Auserkoren sind 1 kg Schurwolle in dunkelblau aus welcher mal ein schöner Wikingerpullover werden soll. Also auf die nächsten 1990 g zu verstrickender Wolle. *hüpf*

Ertappt ...

fühle ich mich. Warum? Na, da krieg ich doch glatt zur letzten Ufomania einen Kommentar zu lesen, der da meint, ich hätte genug Motivation für die Jacke also bräuchte dafür nicht gestimmt werden. Besser wäre da für ein anderes schon länger existentes *hüstel* Ufo zu stimmen. Von dem dezenten Hinweis auf das Wort AUFTRAG mag ich gar nicht reden.

Wie finde ich denn das???????

Tja, richtig finde ich das *zwinker* und zur Bekräftigung hab ich mich heute gleich mal hingesetzt und genau diese Summermints fertig genadelt.

Gestrickt sind diese aus 60 g Meline (Merino und Leinenanteil) von der Wollerey. War wie immer schön zu stricken und ich bin überzeugt, daß sich die Empfängerin auch darüber freuen wird. Ach ja, wir sprechen hier von Größe 38, also eigentlich ein Klacks. *fg*

Photobucket

Ach noch ein kleiner Nachtrag: Nein, ich brauche nicht immer so lange um Aufträge zu stricken, wenn mir aber jemand sagt ......irgendwann mal, eilt nicht, bei Gelegenheit und solche Sachen, dann bin ich doch hochgradig gefährdet hier nicht den Turbo einzuschalten. ;-)

Sonntag, 17. August 2008

Ufomania 17.08.2008

Kennt Ihr das auch? Vor drei Tagen habe ich mich dafür entschieden ein neues Ufo anzuschlagen und prompt habe ich auf nix anderes mehr Lust. Zu allen anderen Ufos muß ich mich nahezu zwingen weil ich doch viel lieber an dem neuen Teil weiterstricken will. Und das obwohl mich schon wieder so ein mieses Gefühl beschleicht ....nein, nicht daß die Wolle nicht reicht, ich hab reichlich, nein, daß das Teil zu klein wird. *grmpf* Warum geht das nicht ohne??????

Bin ich so labil? Sind Strickerinnen so labil? Kann doch nicht sein, oder?

Jedenfalls bin ich nun beim Rückenteil schon mal übers Armloch hinaus und ich werde heute sicher noch ein wenig weiter daran stricken. :-)) Und hoffen daß ich am Ende nicht ähnlich doof aus der Wäsche gugge wie das Model. *rofl*

Linear

Mal sehen ob es als nächstes dann der BW-Pulli auf die Nadeln schafft. Ich tippe mal auf Catania. ;-)

Für die Statistik ist es nur gut, daß ich die Tage davor schon mal ein wenig an den anderen Teilen gestrickselt habe sonst wäre da gar kein Fortschritt zu erkennen. *lol*

Damit ist der aktuelle Stand:

1. PurpleGableHoodie 15 % *vorübergehend auf Eis*
2. Kimonoshawl für Basar 40 %
3. Auftrag - Summermints Größe 38 60 %
4. Frühchensachen
5. Kinderheimsocken für Manja 40 % (noch weitere 1 Paar zu stricken)
6. Kinder RVO für Manja (95 %)
7. Teststricktuch*vorübergehend auf Eis*
8. Linear 15 % *neu*

Donnerstag, 14. August 2008

geschwind, geschwind ...

werden nun mit Volldampf die noch fehlenden Kinderheimsocken fertig gemacht, damit ich mich wirklich bald auf die größeren Projekte stürzen kann.

Deshalb aus 42 g Designerwolle in Größe 34/35 nun das Sockenpaar 29/2008:

Socken 29/2008

*hi hi* guggt mal auf meinen Ticker, da fehlt weniger als ein Paar Socken in Normalgröße, dann kann der nächste offizielle Stash-Zugang hier verbucht werden. *hände reib*

Mittwoch, 13. August 2008

die lieben Frühchen

Während ich immer noch am Grübeln bin, ob ich nun den Sommer-BW-Pullover auf die Nadeln nehme oder lieber doch die Übergangsjacke - wobei ich mehr zu der Jacke tendiere ob des Wetters - sind ein drei Frühchensets fertig geworden.

Gestrickt aus 56 g Sockenwollresten von Lisabeth (mitte) und Manja (die beiden äußeren).

Photobucket

Sonntag, 10. August 2008

Sockenpaar 28/2008

Und gerade soeben ist mir das nächste Paar der Kinderheimsocken von den Nadeln gerutscht.

Gestrickt aus 78 g Designerwolle von Wollpapst in Größe 38/39 in schönen Rottönen dürfen Sie bald mit Ihren Brüdern und Schwestern die Reise ins Erzgebirge antreten.

Socken 28/2008

Ufomania 09.08.2008

Nachdem ich dem nachdrücklichen Rat einer einzelnen Dame gefolgt bin - sinnvoll war er noch dazu, ganz anders als die Sache mit dem "sag niemals nie" - bin ich die Tage ein wenig leiser getreten und hab mich nicht so "in Beschlag nehmen" lassen. Das brachte mir ein wenig extra Strick-Zeit ein. Ist auch gut so, macht sich nämlich seeeehr positiv in Statistik und Ufomania bemerkbar.

Die eine oder andere fertige Sache durfte die letzten Tage schon hier im Blog bewundert betrachtet werden. Eines der Dinge hat es noch nicht einmal in die Ufomania-Liste geschafft, weil ratz-fatz fertig. (hier wird ja wirklich alles genauestens beobachtet *kicher*) Der Kinder-RVO braucht am zweiten Ärmel nur noch ein paar Zentimeter, die Kinderheimsocken sind weiter angewachsen, das Teststricktuch wurde gestrickt, geribbelt, gestrickt, geribbelt und wartet nun wegen genereller Überarbeitung der Anleitung erstmal auf einen neuen Einsatz. Und so weiter und so fort.

Jedenfalls ist das der aktuelle Stand:

1. PurpleGableHoodie 15 % *vorübergehend auf Eis*
2. Kimonoshawl für Basar 32 %
3. Auftrag - Summermints Größe 38 55 %
4. Frühchensachen
5. Kinderheimsocken für Manja 55 % (noch weitere 1 Paar zu stricken)
6. Kinder RVO für Manja (85 %)
7. Teststricktuch*vorübergehend auf Eis*


Und weil es sich in den Ufo-Reihen langsam zu lichten beginnt, werde ich mir mal überlegen was ich so als nächtes größeres Projekt in Angriff nehmen werde.

Zur Auswahl stünden da so ganz spontan:

- ein fröhlicher grün-blauer-Ringel-Sommer-BW-Pullover für mich
- die Hippie-Jacke aus LanaGrossa Rainbow (danke Tina, nochmals für Deine Hilfe!!!)
- ein klassicher Pullover für Göga in strahlendem grau ;-)
- ein figurnaher Pulli für mich aus violetter Catania oder aber
- eine Übergangs-Überwurf-Jacke nach einer Gaughan-Vorlage
-
-

Und schon wieder kann ich mich kaum entscheiden, ist das nicht fürchterlich?

Freitag, 8. August 2008

Sag niemals nie ...

ist ja so einer meiner eigenen guten Ratschläge mit welchen ich meine Mitmenschen gerne - gefragt oder ungefragt *räusper* - traktiere bedenke.

Niemals nicht, nicht wenn Ostern auf Weihnachten fällt oder umgekehrt, nicht wenn es um Mitternacht hier hellichter Tag ist und schon gar nicht wenn die Welt untergeht hab ich immer gesagt, werde ich sowas wie ein Dishcloth stricken. Nein, nein, nein, ich doch nicht.
Alle hab ich mitleidig belächelt und insgeheim den Kopf geschüttelt.

Tja was soll ich sagen ...... ihr ahnt es ja ohnehin schon:

I did it!

Das ist also aus dem Vorhaben und aus 40 g Peaches'n Cream in dunkelblau geworden:

Facecloth

Zu meiner Ehrenrettung könnte ich jetzt noch anbringen, daß es gar kein Dish- sondern ein Facecloth sein soll, aber ich denke das ist auch ein eher lauer Einwand, oder?

Jedenfalls hab ich den Göga vermacht, der seinen Kopf immer kräftig mitgeschüttelt hatte ob dieses Hypes ........ er benutzt ihn fleissig und begeistert und hat nun einen weiteren geordert. *auf dem Boden rumkugel*

Ob ich wohl auch noch zum spinnen (mit dem Spinnrad, wehe ihr dachtet was anderes) anfange? Das weise ich bislang auch noch vehement von mir.

Donnerstag, 7. August 2008

Sockenpaar 27/2008

Und schon wieder ein paar Fäden vernäht. :-)

Kinderheimsocken absolut Stino aus 52 g Designerwolle in Größe 38/39:

Socken 27/2008

Meinen Stash-Ticker freuts und mich damit auch.

Mittwoch, 6. August 2008

Sockenpaar 26/2008

Vielen Dank für Eure guten Wünsche zu meinem Gesundheitszustand. Es geht mir zwischenzeitlich schon vieeeel besser, nachdem ich nahezu das ganze Wochenende mit schlafen verbracht habe. Offensichtlich hatte mein Körper das dringend nötig. Seit gestern habe ich auch die Urlaubsvertretung wieder los und deshalb kann ich heute mal wieder dem süssen Nichtstun frönen. Mei is des scheeeee! *froi*

Damit finde ich nun auch endlich mal wieder Zeit, Euch ein weiteres fertiges Paar für den Weihnachtsbasar zu präsentieren. Gestrickt in Größe 38/39 aus einer Wolle zu der mir mal wieder die Banderole abhanden gekommen ist - blöd aber nicht zu ändern - bringen sie 62 g auf die Waage.

Socken 26/2008

Aus dem Rest sind wieder Schlüsselanhängersöckchen entstanden, ganze 12 Stück an der Zahl und weitere 26 g für die Statistik und den Ticker. *stolz bin*
Na Christine, hast Du noch soviele Ringerl zum drannähen?

Photobucket

An einer der Minisocken kann man auch seeehr deutlich den Farbfehler erkennen, der mich zum cremigen Wickeln bei den Socken gezwungen hat. Aber bei den Minisöckchen dürfte das nicht so dramatisch sein.

Sonntag, 3. August 2008

Ufomania 03.08.2008

Uaahhhhh hinter mir liegt eine extrem durchwachsene Woche. Nicht nur, daß ich auf Grund von Urlaubszeit eine ziemlich bescheuerte Vertretung machen durfte (irgendwie haben wir in den Wochen wirklich nix doofes ausgelassen :-( ) nein, ich hab mir auch noch Mitte der Woche eine gesalzene Sommergrippe eingefangen. Zum Auskurieren war leider gar keine Zeit und so hab ich die bei 10 Stunden-Arbeitstagen richtig schön mit mir rumgeschleppt.

Wen wundert es dabei, daß ich stricktechnisch nicht so recht vorwärts kam, fiel ich abends einfach nur noch völlig geschafft auf die Couch und nahtlos ins Bett.

Aber der Lichtblick ist in Sichtweite, am Dienstag darf ich den ganzen Mist dann wieder an meine Kollegin übergeben und ab Mittwoch hab ich dann mal zwei Tage frei, darauf ruht meine ganze Hoffnung.

Im Klartext heißt das, daß diese Woche zwar die Summermints und der Kinder-RVO marginal angewachsen sind, aber das nächste Kinderheimsockenpaar steht kurz vor der Vollendung. Darüber hinaus habe ich nun auch den ersten Teil der Tuchteststrickanleitung erhalten und werde damit wohl heute schon mal beginnen, d.h. gründlich zu Gemüte führen und schon mal das Garn wickeln. *strahl*

In Gänze siehts so aus:

1. PurpleGableHoodie 15 % *vorübergehend auf Eis*
2. Kimonoshawl für Basar 30 %
3. Auftrag - Summermints Größe 38 45 %
4. Frühchensachen
5. Kinderheimsocken für Manja 95 % (noch weitere 2 Paar zu stricken)
6. Kinder RVO für Manja (50 %)
7. Teststricktuch

Samstag, 2. August 2008

Statistik Juli 2008

Socken Gr. 24/25 - 30 g
Socken Gr. 32/33 - 48 g
Socken Gr. 39 - 92 g
Socken Größe 41 - 62 g

27 Adventskalendersocken - 168 g

macht genau 400 g verstrickte Sockenwolle