Sonntag, 4. Mai 2008

Ufomania 04.05.2008

Der Schwerpunkt Eurer Abstimmungsergebnisse von letzter Woche lag ohne wenn und aber auf den Inside-out-Socken. Deshalb kann ich mich hierzu auch gleich schämend in die Ecke stellen, denn ich habe den Schaft bis vor die Ferse gestrickt (immerhin *Ironie off*) und habe dann zu zaudern begonnen.

1. hab ich festgestellt, daß das Muster tatsächlich nur ähnlich der Inside-out-Socken ist, wenn auch ziemlich ähnlich. Das macht mir nun nicht so viel aus, mir gefällt es ja, ob nah am Original oder nicht, aber so eine kleine Unzufriedenheit die da nagt, bleibt einfach. *lol*

2. bin ich mir extremst uneins wie ich das mit den "Mehr"-Maschen handhaben soll. Viele Varianten habe ich schon gesehen, vom Abnehmen vor der Ferse bis zu weiterlaufen lassen und damit auch die Rippen an der Fersenwand weiterführen, was mir auch sehr gut gefällt.

Kinder, Kinder warum bin ich in solchen Dingen nur immer so unentschlossen? Dabei bin ich überzeugter Anhänger der Aussage: "es ist nicht schlimm falsch zu entscheiden, es ist aber der falsche Weg gar nichts zu entscheiden" von wem auch immer das Zitat sein mag, das muß ein kluger Mensch gewesen sein.

AAAber dafür sind andere Sachen fertig geworden, erstens hab ich die Nadjanische Spendenwolle fertig verwurstelt und nochmal 8 zusätzliche Minisocken produziert, die Auftragssocken aus Regia Chamäleon wurden fertig (über die unvernähten Fäden schweigt die Gentlefrau lieber), die Mustersocken sind weiter angewachsen und bei den nächsten Basarsocken bin ich auch schon wieder über die Ferse hinaus.
Damit ist der aktuelle Stand nun:

1. PurpleGableHoodie
Auftragssocken Gr. 41 Regia Chamäleon blau
2. Kimonoshawl für Basar 16 %
3. Frühchensachen
4. Kinderheimsocken für Manja 30 %
5. Mustersocken schwarz/grau Gr. 39 73 %
6. Auftrag-Inside-Out Socken Größe 41 20 %
7. Auftrag - Summermints Größe 38
8. Basarsocken Größe 39 35 % *neu*


Meine aktuellen "Schäm"-Projekte PurpleGableHoodie und Inside-Out-Socken liegen derweil hier neben mir auf der Couch und guggen mich vorwurfsvoll an.

Deshalb habe ich nun beschlossen mir eine kleine Auszeit zu nehmen und dem Blog eine Blogpause zu gönnen. In der Hoffnung frisch gestärkt und mit voller Entscheidungskraft wieder aufzutauchen (die Hoffnung stirbt stets zu letzt *lol*), auf daß ich Euch künftig nicht mit Ufomania-Abfragen nerve und dann im Entscheidungsprozess kleben bleibe. *zwinker*

Donnerstag, 1. Mai 2008

April Statistik

Fertig geworden ist im April auch wieder das eine odere andere und dann wollen wir das hier mal zusammentragen:

1 Paar Socken Größe 38 - 62 g
1 Paar Socken Größe 38/39 - 66 g
1 Paar Socken Größe 39 - 62 g
1 Paar Socken Größe 42 - 78 g

6 Minisocken - 14 g

Verbrauch Sockenwolle: 282 g

1 Schal - 86 g
1 Schal - 134 g
1 Mystery Shawl - 120 g

andere Wolle: 340 g

Gesamtverbrauch: 622 g

Ganz ordentlich, ich bin zufrieden!

Best things are free

Eine schöne Aktion die ins Leben gerufen wurde, rückt es doch ins Bewußtsein, daß wir uns auch mal wieder die "kleinen Dinge" im Leben bewußt machen sollten die wir so oft als Selbstverständlich hinnehmen.

Spontan fällt mir dazu meine Oma ein, die immer wenn man sie besucht hat und ihr Grüße von xy ausgerichtet haben sagte: "Das freut mich immer, zeigt es doch, daß jemand an mich gedacht hat."

Ja und gestern als ich den Briefkasten geöffnet habe, staunte ich nicht schlecht als ich ein Brieflein von Lisabeth aus dem Briefkasten fischte, die soooo lieb an mich gedacht hat und mir einen Kartengruß mit so tollen Magnetis zukommen ließ. Einfach so und unverhofft. Mei ist das schööööööön.

Liebe Lisabeth DANKESCHÖN!!!! Du hast mir eine große Freude bereitet.