Montag, 13. Oktober 2008

kreative Anfälle

beschleichen mich zumeist um die mitternächtliche Stunde und mein Kreativ-Anfall von heute nacht - nachdem ich am abend eine liebe lange Stunde lang den Knäuel in der einen Hand, die fertige Socke am linken Fuß und die Waage in der anderen Hand herumbalancierte - mündete auch nur in den Einfall als Ausgleich für den wollfressenden Zopfmustersocken für das zweite Bein ein wollschonenedes Lochmuster zu stricken.

Gefällt Euch nicht? Warum nicht????? Für den Fall, daß frau mal unterschiedlich kalte oder warme Füsse hat, doch die ideale Lösung, oder?

Okay so kreativ ist es auch wieder nicht.

Übrigens der freundliche Hinweis, die Socken einfach eine Größe kleiner zu lassen und zu verschenken *grrrrrrr* ist KEINE Lösung für mich, denn das sind meine, meine, MEINE Socken und wenn ich mir noch das letzte Haupthaar bei der Aktion ausrupfen muß. *Haarwuchstonikum auf Einkaufszettel notier*

Drum hab ich nu vorhin den Knäuel umgewickelt. Wieso? Liegt doch wohl auf der Hand. Nu werd ich meiner Idee folgen und den zweiten Socken gewollt *hust* wollverbrauchsschonend ohne Zopfereien stricken. Wobei mich die Hoffnung nicht los läßt, daß mir da soviel Garn übrig bleibt, daß ich die Socken noch ein paar Reihen länger machen kann. Gut, daß ich den Faden schon abgeschnibbelt habe *Sarkasmus off*. Nu jedenfalls möchte ich wenn schon denn schon, den Faden wenigstens einigermassen da wieder ansetzten wo er *schnibbel di schnipp* nu aufhört. Also verstrick ich den zweiten Teil des Knäuels von innen. Drum flugs cremig gewickelt.
Zu flugs, wie ich da so feststellen mußte, denn es kam wie es kommen mußte, kurz vor Ende meinte mein Stubentiger das lustig hüpfende Knäuel um den Wohnzimmertisch treiben zu müssen und schwupp die wupp war ein Knoten drin. Wär ja kein Problem, das Ende war nicht fern, aber wir wissen ja, jeder Zentimeter zählt und wenn ich nicht gestorben bin, dann entknote ich auch morgen noch.

Ob der zweite Socken auch noch fertig wird?

1 Kommentar:

Andrea hat gesagt…

*kicher* Du bist mir ja eine Kanone... aber du hast mein vollstes Mitleid. Solltest du inzwischen doch wieder Abstand davon genommen haben, den 2. Socken anders zu stricken, dann mach doch einfach bei beiden eine andersfarbige Spitze dran!? Strick einfach den 2. Socken soweit, wie die Wolle reicht und hinterher ribbelst du den 1. genauso weit zurück. Dann bleibt dieser Rest sogar noch für eine Minisocke übrig - die du dan natürlich auch wie es sich gehört mit einer andersfarbigen Spitze strickst. *g*