Montag, 8. September 2008

Sockenpaar 34/2008

Tja, so wie es aussieht habe ich wohl mal wieder ganze Arbeit geleistet. Nicht nur, daß ich entgegen jeder meiner Gewohnheiten an den gestern geposteten Socken falsche Schätzungen zu Grunde gelegt habe, das Garn nach dem ersten Socken nicht sicherheitshalber gewogen habe ...... nein, siegessicher hab ich auch genau das Garn erwischt, das sich offensichtlich in keiner einzigen Resteschublade tummelt. *Kopf auf den Tisch schlag*

Dafür habe ich aber jede Menge nette Tipps bekommen, wie frau sowas vermeiden kann. Nun, aus Schaden wird auch Frau Sockenwonderland (hoffentlich) klug und ich rufe nu das Ribbelmonster um die Socken nochmal - aber kleiner - zu stricken. Was solls. *Achsel zuck*

Darum wenden wir uns doch lieber den etwas erfreulicheren Dingen zu. Nachdem die Empfängerin der zweiten Fischersocken gestern bereits blogseitig deren Ankunft vermeldet hat, kann ich diese auch hier in meinem Blog zeigen. Unnnnd es sind keine Stinos! *in die Hände klatsch*

Vor einiger Zeit habe ich genau diese Socken schon einmal für das Kinderheim genadelt und damals bekam ich eine Mail, daß die doch perfekt zu dem Gansey passen würden nur die Größe ........ Nun ich mach es kurz, einer immer und allzeit wirklich total hilfsbereiten Strickerin die selbst nicht so gerne Socken strickt, verhilft man doch gerne mal zu stylish warmen Füssen, oder?

Socken 34/2008

Größe 37 mit einem Leichtgewicht von 62 g.

Den dazu passenden Pulli kann man übrigens in Tinas Blog bewundern.

Kommentare:

Sibylle hat gesagt…

Boah Linda,

die sind aber wirklich klasse geworden!!! Gefallen mir richtig gut!!!

Liebe Grüße von Sibylle

sunsy hat gesagt…

Wunderschön sind die geworden! Bei diesem hellen einfarbigen Garn kommt das Muster auch wunderbar zur Geltung. 1a sind deine Socken, Schatzi!

glg, Sunsy